COVID-19 Infos - Gesundheit und Sicherheit an Bord

Arktis / Spitzbergen Umrundung und Kvitøya / Arktis Expedition Intensiv & Eisbären-Safari

Spitzbergen Umrundung und Kvitøya

Arktis Expedition Intensiv & Eisbären-Safari

MS Sea Spirit

16 Juli - 29 Juli 2023

17. Juli, Longyearbyen (Spitzbergen)

29. Juli, Longyearbyen (Spitzbergen)

14 - Tage

13 - Tage

Preise

Classic Dreibett Suite
€ 8.996
€ 9.995
Anfrage
Maindeck Suite
€ 12.416
€ 13.795
Anfrage
Classic Suite
€ 13.226
€ 14.695
Anfrage
Superior Suite
€ 12.746
€ 14.995
Anfrage
Deluxe Suite
€ 14.276
€ 16.795
Anfrage
Premium Suite
€ 15.636
€ 18.395
Anfrage
Eigner Suite
€ 20.056
€ 23.595
Anfrage

10% Frühbucherermäßigung für Classic-Dreibett-, Maindeck- und Classic Suite sowie 15% Frühbucherermäßigung für Superior-, Deluxe-, Premium-, und Eigner Suite bei Buchung bis zum 31.10.2022.

Preise pro Person bei Doppelbelegung der Kabine, bzw. Drei-Personen Belegung bei Classic Dreibett Suite (Triple-Kategorie). Einzelkabinenzuschlag: x1,7 auf den Katalogpreis in Main Deck-, Classic-, und Superior Suite, x2 in Deluxe-, Premium-, und Owner Suite.


Hinweis Classic Dreibett Suite: Eine gemischtgeschlechtliche Belegung dieser Kabine ist nur bei Buchung von drei Betten möglich (Drei-Personen Belegung). Bei Buchung von weniger als drei Personen werden Reisende ggf. nach Geschlecht getrennt mit anderen Herren oder Damen untergebracht.


Hinweis Main Deck Suite: Es besteht die Möglichkeit, dass der Kapitän bei Seegang die Schließung der Bullaugen anordnet.

Fahrplan

Tag 1: Ankunft in Oslo (Hotelübernachtung)

Willkommen in Oslo, das 2019 mit dem prestigeträchtigen Titel " Green Capital of Europe" ausgezeichnet wurde. Wir haben für Sie einen komfortablen Aufenthalt in einem Hotel am Flughafen Oslo arrangiert, damit Sie Ihren Flug nach Longyearbyen an Tag 2 bequem erreichen können.

Wenn Sie einen Ausflug machen möchten und etwas Zeit haben, können Sie mit dem praktischen Flughafenzug ins Zentrum von Oslo fahren - die Fahrt dauert nur 20 Minuten und die Züge fahren tagsüber regelmäßig ab. In der Nähe des Osloer Hauptbahnhofs befinden sich Geschäfte, Cafés, der Botanische Garten, kulturelle Attraktionen und das attraktive Hafenviertel.

Tag 2: Flug nach Longyearbyen und Einschiffung

Heute fliegen Sie nach Longyearbyen, dem Verwaltungszentrum von Spitzbergen und Ausgangspunkt unserer Arktisexpedition! Am Flughafen von Longyearbyen werden Sie von unseren Mitarbeitern begrüßt und zur Pier gebracht, wo wir Sie herzlich an Bord unseres erstklassigen Expeditionsschiffs MS SEA SPIRIT willkommen heißen. Richten Sie sich in Ihrer geräumigen Suite ein und erkunden Sie das Schiff, das während des bevorstehenden außergewöhnlichen Abenteuers Ihr komfortables Zuhause sein wird. Sobald Sie an Bord sind, beginnt ein volles Programm mit informativen Briefings und Einführungen durch Ihr Expeditionspersonal. Nach dem ersten von vielen köstlichen Abendessen an Bord gehen Sie auf die offenen Decks, um die herrliche Landschaft im stimmungsvollen Abendlicht zu bewundern, während wir durch die artenreichen Gewässer des Isfjords fahren, einem der größten Fjorde Spitzbergens.

Tag 3-13: Eisbärensuche in Spitzbergens arktischer Wildnis

Während unserer Expeditionsreise werden wir die vielen Facetten dieses unglaublichen auch als "Arktis in einer Nussschale" bekannten hocharktischen Lebensraums erleben. Unser genauer Zeitplan und unsere Route werden vom Wetter und vom Eis bestimmt. Auf dem Höhepunkt der Sommersaison werden die Eisverhältnisse mit größter Wahrscheinlichkeit günstig für eine vollständige Umrundung sein, so dass wir versuchen können, Spitzbergen, die größte Insel des Svalbard-Archipels, zu umfahren und sogar den nordöstlichsten Teil des Archipels - Kvitoya - anzusteuern. Die unberührten Naturräume Spitzbergens sind durch ein System von Nationalparks geschützt, und wir werden versuchen, einige von ihnen während unserer Expeditionskreuzfahrt zu erkunden. Im Folgenden erfahren Sie, was Sie an jedem dieser Orte erwartet.

Eine bewohnte Siedlung entlang unserer Route befindet sich in Ny Ålesund, einer ehemaligen Bergbaustadt und Luftschiffbasis, die heute eine internationale Gemeinschaft von Arktisforschern beherbergt. Der Ort ist eine der nördlichsten Ansiedlungen der Erde und verfügt über ein Museum, einen Souvenirladen und ein Postamt.

Der Nordwest-Spitzbergen-Nationalpark ist das Kronjuwel unter den Naturwundern Spitzbergens. Hier finden wir ausgedehnte Fjorde, die von zerklüfteten Gebirgsketten flankiert werden, und mächtige Gezeitengletscher, die Eisberge in türkisfarbenes Wasser kalben. Der Himmel ist erfüllt von Millionen von Sturmtauchern, Trottellummen und kleinen Alken, deren Eier in den zahllosen Brutkolonien auf kleinen Inseln, an Berghängen und Meeresklippen im Park gerade ausgebrütet werden. Außerdem ist jetzt eine gute Zeit, um Meeressäuger wie Belugawale und verschiedene arktische Robben zu beobachten. Inmitten dieser unglaublichen Landschaft und den Aktivitäten der Tierwelt finden wir auch Zeugnisse der ersten Seefahrer und Walfänger Svalbards.

Auf dieser Reise geht es weiter in die östlichen und nördlichen Regionen des Spitzbergen-Archipels, wo wir die Rolle echter Polarforscher übernehmen und die Einsamkeit und wunderschöne Abgeschiedenheit der echten Wildnis Spitzbergens erleben.

Wir werden Kvitøya (Weiße Insel) erkunden, die am seltensten besuchte und dem Franz-Josef-Land am nächsten gelegene Insel. Diese Insel, die fast vollständig von Eis bedeckt ist, wurde zur letzten Ruhestätte der Ballonexpedition des schwedischen Polarforschers Salomon August Andrée. Kvitøya ist für Expeditionsschiffe nicht immer zugänglich und könnte eine weitere Gelegenheit bieten, Eisbären in ihrem natürlichen Lebensraum an einem der schönsten Orte zu beobachten. Ein weiterer Ort, den wir erkunden wollen, ist Karl XII Öya, der nördlichste Teil Spitzbergens. Die Polarforscher Alfred Gabriel Nathorst und Adolf Erik Nordenskiöld besuchten die abgelegene Insel im 19. Jahrhundert, und nun hoffen wir, sie auf einer Zodiac-Kreuzfahrt zu erkunden.

Während unserer Expedition erwarten wir im riesigen Naturschutzgebiet Nordwest-Spitzbergen erhebliche Meereismengen. In dieser abgelegenen und isolierten Region kann das Meereis bis weit in den Sommer hinein erhalten bleiben, was ihr einen wahrhaft polaren Charakter verleiht. Dieses Schutzgebiet umfasst die zerklüfteten nordwestlichen Teile Spitzbergens und die Insel Nordaustlandet, die zweitgrößte Insel Spitzbergens, in Gänze. Hier befindet sich die gewaltige Eiskappe des Austfonna Gletschers, von der ein Teil entlang der 45 Kilometer langen Eisklippe Bråsvellbreen - einem der größten Wunder der arktischen Welt - auf das Meer trifft. Die polare Wüste birgt nur wenig Vegetation, beherbergt aber eine große Anzahl von Seevögeln an Brutplätzen wie den spektakulären Meeresklippen des Alkefjellet. Die Wahrscheinlichkeit, in dieser eisigen Wildnis auf Eisbären und Walrosse zu treffen, ist sehr hoch.

Das Naturreservat Südostspitzbergen ist eine wirklich unberührte und selten besuchte Wildnis mit Hunderten von unbewohnten Inseln. Auf den großen Inseln Edgeøya und Barentsøya beherbergen die weiten Tundratäler die dichteste Population des endemischen Spitzbergen-Rentiers in diesem Gebiet. Die Täler sind auch wichtige Brutgebiete für bodenbrütende Vögel wie Gänse, Eiderenten und Strandläufer. Polarfüchse durchstreifen die weite Landschaft auf der Suche nach Nahrung für ihre Jungen, die gerade erst aus ihren Höhlen hervorkommen. Die flachen, trüben Gewässer sind ideale Nahrungsgründe für Walrosse, die in großer Zahl an den sanft abfallenden Stränden rasten können. Historische Stätten auf den Inseln geben einen Einblick in die längst vergangene Ära des Fallenstellens und Jagens in dieser Region.

Der Südspitzbergen-Nationalpark ist eine riesige Region mit vielfältigen Landschaften, darunter polare Wüsten und unwegsame Gebirgszüge. Das Herzstück des Parks ist der Hornsund, ein malerischer Fjord, in dem zahllose mächtige Gletscher von hoch aufragenden Berggipfeln in eisige Buchten stürzen. Zum Park gehört auch das Südufer des Bellsund, einer malerischen Bucht, in der sich die Überreste vergangener Walfangaktivitäten befinden, darunter Holzboote, Hütten und Tausende von Walknochen - eine Szene aus der fernen Vergangenheit, buchstäblich eingefroren in der Zeit. Im gesamten Park besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, Wildtiere zu sehen. Außerdem gibt es zahlreiche Möglichkeiten für erstklassige Wanderungen durch wilde Polarlandschaften mit faszinierender Geologie. Die Wildblumen sind in dieser Zeit in voller Blüte.

Aufgrund ihrer ausgedehnten Länge bietet diese ambitionierte und intensive Expeditionskreuzfahrt mit Umrundung Spitzbergens einen umfassenden Einblick in die vielen Gesichter der Arktis. Jeder Tag bietet etwas Neues und Spannendes. Wir werden keine einzige Gelegenheit verpassen, die erstaunliche Tierwelt der Arktis zu beobachten, unglaubliche Polarlandschaften zu sehen und in die Fußstapfen historischer Expeditionen zu treten.

Tag 14: Ausschiffung in Longyearbyen, Spitzbergen und Flug nach Oslo

Nachdem Sie sich mit einem letzten Frühstück an Bord gestärkt haben, verabschieden wir uns im Hafen von Longyearbyen von Ihnen. Wir sorgen für den Transfer zum Flughafen und den Rückflug nach Oslo. Vielleicht schmieden Sie zu diesem Zeitpunkt bereits Pläne für Ihre nächste fantastische Reise in die polaren Welten mit uns!

Hinweis:

Der Reiseverlauf dient nur zur Orientierung. Bei einer Expedition kann eine Änderung des Fahrplans notwendig werden. Je nach Wetter- und Eisbedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmögliche Alternative. Außerdem können Begegnungen mit den genannten Tieren nicht garantiert werden, obwohl viele von ihnen sehr wahrscheinlich sind. In jedem Fall werden aber der Kapitän und der Expeditionsleiter Ihre Reise zu einem Erlebnis machen.

Im Expeditionspreis Inbegriffen:

  • Hin- und Rückflug Oslo - Longyearbyen - Oslo (Charterflüge);
  • Eine Vorübernachtung an Tag 1 im Radisson Blu Airport Hotel, Oslo Gardermoen;
  • Gruppentransfer zum Schiff am Tag der Einschiffung (Tag 2);
  • Gruppentransfer zum Flughafen oder das Stadtzentrum nach der Ausschiffung;
  • Unterbringung an Bord in der gebuchten Kabinenkategorie;
  • Alle Mahlzeiten während der Seereise (FR/M/A);
  • 24-Stunden Wasser-, Tee- und Kaffeestation an Bord;
  • Alle geplanten Landgänge, Zodiacfahrten, Ausflüge lt. Programm;
  • Erfahrene Expeditionsleitung und Lektoren (englisch-/deutschsprachig);
  • Speziell für Polarregionen konzipierter Expeditionsparka (Unser Geschenk, das Sie als Andenken behalten dürfen);
  • Leihweise Gummistiefel für die Landgänge (Hochwertige Qualität);
  • Willkommens- und Abschiedscocktail;
  • Alle Hafengebühren;
  • Informationsmaterial vor der Reise;
  • Digitales Logbuch der Reise.
  • Wi-Fi an Bord.

Nicht Im Expeditionspreis Inbegriffen:

  • Flug An- und Abreise nach Oslo;
  • Transfers in Oslo;
  • Kosten für medizinische Tests (zum Beispiel COVID-19) oder Impfungen, die entweder von einer Behörde oder von Poseidon Expeditions vor, während oder nach der Kreuzfahrt verlangt werden;
  • Visum- oder Passgebühren (falls erforderlich);
  • Gepäck-; Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (wird empfohlen);
  • Alkoholische und nicht-alkoholische Getränke wie z. b. Softgetränke;
  • Persönliche Ausgaben, beispielsweise für Wäscherei oder Kommunikationsdienstleistungen (Telefon, Fax, Email);
  • Krankenversicherung mit Notfall-Rücktransport (erforderlich);
  • Kayaking;
  • Trinkgelder.

Aktivitäten

/

OPTIONALE AKTIVITÄT (KOSTENLOS)

Die Polargebiete gehören zu den fotogensten Orten der Welt, die jeden Tag aufs Neue unzählige wunderschöne Landschaften präsentieren. Grenzenlose Eisflächen, Strände voller Seehunde oder Pinguine, Sonnenuntergänge am endlosen Horizont, ein sternenklarer Himmel und das majestätische Nordlicht – das alles liefert fantastische Fotomotive. Damit Sie auch wirklich mit gelungenen Bildern von der Reise zurückkehren, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an der Seite eines erfahrenen Fotografen mehr über Theorie und Praxis des Fotografierens zu erlernen.

Unser Foto-Experte beantwortet Ihre Fragen und gibt Praxis-Tipps – sowohl in Form von Vorträgen an Bord als auch während der Workshops an Land. Erlernen Sie die wichtigsten Bausteine der Fotografie auf eine unterhaltsame Weise, vor einer traumhaften Kulisse und mit vielen Gelegenheiten für Fragen und Feedback. Entdecken Sie in der Polarregion, wie man Licht auf eine ganz neue Weise wahrnehmen kann und welche neuen Bildkompositionen sich hier ergeben.

/

KAJAKFAHREN (OPTIONALE AKTIVITÄT):

ARKTIS: 625 € p. P.

Die Inseln und Fjorde der Arktis bieten einige der einzigartigsten und interessantesten Kajak-Gebiete der Welt. Erleben Sie kalbende Gletscher in Spitzbergen, imposante Eisberge in Grönland oder das Meereis des Arktischen Ozeans in den sicheren und komfortablen Kajaks. Kommen Sie mit auf einmalige Kajak Expeditionen und erleben Sie im Rahmen professionell geführter Kajak-Touren die Arktis!

Es handelt sich bei dieser optionalen Aktivität nicht um eine einmalige Kajak-Tour sondern um eine Mitgliedschaft in einem exklusiven Kreis für die Dauer Ihrer Reise. Unsere Kajak Master versuchen dabei, Sie so oft ins Wasser zu bringen, wie dies die Wetter- und Eisbedingungen zulassen. Mit Ihrer Mitgliedschaft im Sea Kayak Club sichern Sie sich also die Möglichkeit, so oft Kajak zu fahren, wie dies auf Ihrer Reise möglich ist.

Der Sea Kayak Club wird auf Reisen im Norden wie Grönland, Svalbard (Spitzbergen), Franz-Josef-Land oder einer Kombination dieser Gebiete angeboten.

Anfrage

Kabine:

Datum:

Dauer: