Angepasste Buchungsbedingungen: Entspannt planen und buchen

Häufig gestellte Fragen - Übersicht Polar-Kreuzfahrt Fragen

Das Wetter ist meist relativ mild mit Temperaturen um den Gefrierpunkt. Die Sonne scheint im Hochsommer nördlich des Polarkreises 24 Stunden und so passt sich die thermische Temperatur an die kältere Luft an. Viele Passagiere haben schon oft „T-Shirt Wetter“ genossen. Gleichzeitig können Nebel, Whiteouts (als Whiteout wird die Helligkeit beschrieben, die bei schneebedecktem Boden und gedämpftem Sonnenlicht — durch Bewölkung, Nebel oder Schneefall beobachtet werden kann) oder andere widrige Wetterbedingungen auftreten.

Sea Kayak Club ist der Name des optionalen Kajak-Programms, das auf ausgewählten Expeditionsreisen mit Poseidon Expeditions auf der Sea Spirit angeboten wird. Die Programmteilnehmer haben dabei die Gelegenheit im Rahmen einer geführten Paddel-Gruppe selbst spannende Entdeckungsfahrten im Seekajak zu erleben sowie auch die Ruhe und Beschaulichkeit von Kajak-Fahrten in den Polarregionen zu genießen. Da wir nur in Kleingruppen unterwegs sind, erleben Sie die atemberaubende Landschaft und die einzigartige Wildnis der Polarregionen hautnah!

„Antarctica Camping“ ist eine optionale Aktivität, die von Poseidon Expeditions auf ausgewählten Expeditionsreisen zur Antarktischen Halbinsel auf der M/S Sea Spirit angeboten wird. Antarctica Camping ist Ihre einmalige Chance eine unvergessliche Camping-Nacht auf Schnee und Eis in der Antarktis zu verbringen!

Antarktis — Jeder reagiert anders auf den oft stürmischen Seegang der Drakepassage. Reisende sollten sich vor Reiseantritt von ihrem Arzt beraten lassen und sollten ein empfohlenes Medikament präventiv mit auf die Reise nehmen. Das soll aber nicht heißen, dass jede Durchfahrt der Drakepasssage turbulent ist.

Arktis — Während der Umschiffung der arktischen Inseln kann die See stürmisch werden — wie alle Meere und Gewässer dieser Erde. Sobald das Schiff aber im Schutz der Inseln ist, wird es ruhig. Sie werden kaum Schwankungen auf dem Schiff bemerken.

Die SEA SPIRIT ist darüber hinaus mit Stabilisatoren ausgerüstet, die das Schiff bei einigem Wellengang ruhiger halten können.

Das Paddeln in Polarregionen ist etwas ganz Besonderes! Worte reichen eigentlich nicht aus um dieses Erlebnis angemessen zu beschreiben. In den Polarregionen befinden sich einige der interessantesten, anspruchsvollsten aber auch attraktivsten Seekajak-Destinationen der Welt. Wenn Sie bereits begeisterter Seekajak-Fahrer sind, dann ist eine Paddelfahrt in den Polarregionen eine Erfahrung, die Sie nicht verpassen sollten! Nichtsdestotrotz, ist es durchaus nicht die „einzige Möglichkeit die Polarregionen optimal zu erleben“. Für welche Variante Sie sich auch entscheiden, Ihre Expeditionseise in die Arktis oder Antarktis wird eine ganz besondere sein!

Eine Camping-Nacht in der Antarktis ist Ihre einmalige Chance, die Antarktis so richtig auf sich wirken zu lassen und ganz in sich aufzusaugen. Wie würden Sie diese „Bonus-Zeit“ in der Antarktis für sich nutzen? Vielleicht möchten Sie einfach nur still dasitzen und reflektieren? Endlich das „perfekte Foto“ schießen? Oder lauschen Sie doch lieber dem geschäftigen Treiben einer nahen Pinguin-Kolonie (natürlich abhängig vom Wetter bzw. der Camping-Destination)? Es ist ganz Ihnen überlassen, wie lange und wie intensiv Sie sich auf das Erlebnis Polarnacht einlassen — ob Sie eine Stunde lang den Sonnenuntergang beobachten, oder sich die ganze Nacht an den unendlichen Licht-Nuancen erfreuen, die über die endlosen Eiswelten der Antarktis tanzen. Wie auch immer Sie sich entscheiden — die Nacht gehört Ihnen!

Auf unseren Expeditions-Kreuzfahrten heißen wir alle Reisenden willkommen, die sich wünschen mit uns die polaren Regionen zu entdecken. Wenn Alleinreisende es bevorzugen, eine Einzelkabine zu bewohnen, muss ein Aufschlag gezahlt werden. Alternativ bieten wir an, die Kabinen mit einer weiteren Person desselben Geschlechts zu teilen, sodass kein Einzelkabinenzuschlag gezahlt werden muss. Findet sich keine zweite Person, wird der Aufpreis erlassen. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass sich neben demselben Geschlecht auch immer dieselben Nationalitäten eine Kabine teilen.

Der Sea Kayak Club wurde für enthusiastische Freizeit-Paddler gegründet, die bereit sind, unter der Aufsicht unserer professionellen See-Kayak-Guides, sich in einem extremen Umfeld neuen Herausforderungen zu stellen. Mit entsprechender Vorbereitung kann fast jedermann, der über einen adäquatem Fitness-Level und durchschnittliche Körperkoordination verfügt, sowie eine positive und flexible Einstellung besitzt und auch Lust auf echtes Abenteuer mitbringt, dem Kajak-Programm viel Freude abgewinnen.

Antarctica Camping ist auf maximal 30 Teilnehmer pro Expeditionsreise limitiert.

Bei unseren Expeditions-Kreuzfahrten sind keine Flüge inkludiert. Wir können für Sie aber ein individuelles An- und Abreisepaket gegen einen Aufpreis erstellen.

Alle Reiseteilnehmer benötigen eine Reiseversicherung mit einer Deckungssumme von mind. 100.000 € (Nordpol-Expedition), 150.000 € (Antarktis-Expedition) und 100.000 € (Arktis-Expedition) sowie eine Notfallversicherung für den Fall der individuellen Evakuierung aus Krankheitsgründen.

Diese Versicherung ist in dem Reisepreis für die Arktis-Expeditionen 2018 sowie für die Nordpol-Expeditionen inkludiert, bei einer Reise in die Antarktis und bei Arktis Reisen in der Saison 2019 jedoch NICHT. Daher empfehlen wir dringend einen Abschluss einer derartigen Versicherung. Ebenso ist der Abschluss einer Reiserücktritts- sowie einer Reiseabbruchsversicherung empfehlenswert.

Trinkgelder: Wenn Sie mit dem Service unserer Besatzung während der Reise zufrieden sind und sich erkenntlich zeigen möchten, können Sie Trinkgeld entweder in bar individuell geben oder aber über Ihr Bordkonto dem Besatzungsmitglied zukommen lassen. Empfehlung: USD 17,- pro Tag/Person auf Reisen mit der SEA SPIRIT und USD 22,- pro Tag/Person auf Reisen zum Nordpol. Trinkgelder werden auch anonym am Ende jeder Reise gesammelt und anschließend an die Mannschaft verteilt.

Die Teilnahme am Sea Kayak Club ist in der Arktis auf maximal 8 Personen und in der Antarktis auf maximal 16 Personen limitiert.

Antarctica Camping ist die richtige Wahl für alle, die bereit sind, für ein unvergessliches Antarktis-Abenteuer den Komfort ihrer luxuriösen Kabine an Bord der Sea Spirit für eine Nacht aufzugeben, um stattdessen den Elemente einer kalten Polarnacht zu trotzen. Camping-Erfahrung ist keine Grundvoraussetzung für die Teilnahme, jedoch müssen Sie in guter gesundheitlicher Verfassung und auch relativ mobil sein, um sich nicht unnötigen Risiken auszusetzen. Und natürlich müssen Sie Ihre Abenteuerlust mitbringen — so werden Sie ganz bestimmt eine unvergessliche Polarnacht erleben (wenn auch vielleicht nicht allzu viele komfortable Schlafstunden).

Ja. Wir bieten Ihnen an, ein individuelles Vor- oder Nachprogramm zu erstellen. Kontaktieren Sie uns gerne!

Teilnahmeplätze sind limitiert. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich Ihren Platz im Kajak-Programm gleich gemeinsam mit der Buchung Ihrer Expeditionsreise zu sichern. Die Aktivität kann auch noch zu einem späteren Zeitpunkt nachgebucht werden (vorbehaltlich Verfügbarkeit), jedoch muss die Buchung noch VOR dem Reiseantritt erfolgen!

Sicherheit ist unsere oberste Priorität. Umfangreiche Sicherheitsmaßnamen und etablierte Notfallpläne reduzieren den Risikolevel auf ein Minimum. Sie sollten sich jedoch bewusst sein, dass Antarctica Camping in einer gewissen Entfernung vom Schiff, in einer der entlegensten und unwirtlichsten Gegenden der Welt durchgeführt wird! Daher kann natürlich ein gewisses Risiko nicht ausgeschlossen werden.

Die Einschiffung findet in der Regel am Nachmittag des ersten Tages statt — manchmal ist es ratsam, bereits einen Tag vor der Einschiffung am Ausgangspunkt der Reise einzutreffen, da Flugzeiten oft nicht stimmig zur Auslaufzeit des Schiffes sind.

Bei einer Ausschiffung gibt es verschiedene Formalitäten, die berücksichtigt werden müssen; wie zum Beispiel die Zollkontrolle. Meist beginnen wir die Ausschiffung nach dem Frühstück unseres letzten Tages. Danach gibt es einen Gruppentransfer zum nächsten Flughafen. Wir raten auch hier dazu, die Rückflüge mit ausreichend Abstand zur Ausschiffung zu planen und Dauer des Transfers und evtl. Verspätungen des Schiffes oder Verzögerungen bei den Formalitäten zu berücksichtigen.

Sicherheit ist unsere oberste Priorität. Wir haben eine umfassende Risiko-Management-Strategie, die über allgemeingültige Industriestandards hinausgeht. Ein wichtiger Eckpfeiler dieser Strategie ist die Vorgabe verpflichtender Mindestanforderungen an die Teilnehmer betreffend Fitness-Level, Gesundheit, Paddel-Erfahrung, Alter und Englisch-Kenntnisse. In diesem Zusammenhang möchten wir jedoch noch darauf hinweisen, dass die Polarregionen zu den entlegensten und unwirtlichsten Gegenden der Welt zählen und dass die Aktivität Kajak-Fahren in sich, schon ein gewisses Risiko birgt.

Camping-Erfahrung wird nicht unbedingt vorausgesetzt. Sie erhalten an Bord Instruktionen, wie Sie Ihr Zelt aufstellen oder wie Sie den „Bivy Sack“ (Outdoor-Schlafsack) benützen. Wenn Sie noch nie gezeltet haben, sollten Sie beachten, dass das Schlafen im Zelt (auf einer Iso-Matte) natürlich nicht so komfortabel ist, wie in einem Bett oder auf einer Matratze. Sogar routinierte Camper finden, dass Zelten auf Eis und Schnee etwas Gewöhnung und Zeit bedarf, bevor man eine halbwegs komfortable Schlafposition findet.

Ja, jedes unserer Schiffe ist mit den stabilen und wendigen Schlauchbooten, Zodiac genannt, ausgestattet. Diese ermöglichen es, auch an Stränden oder an unwegsamen Küsten anzulanden.

Wir kennen die Begeisterung für Aktivitäten an Land und werden sie darum so häufig wie möglich anbieten. Dennoch hängt jede Aktivität von der Jahreszeit und Wetter ab; diese Faktoren bestimmt wo und wie oft wir an Land gehen können.

Seekajak-Fahren ist eine körperlich anstrengende Aktivität, die Kraft und Ausdauer erfordert. Deshalb erwarten wir, dass alle Teilnehmer am Sea Kayak Club einigermaßen fit sind. Als Faustregel kann man sagen, dass jeder mit einem aktiven Outdoor-Hobby, wie z.B. Paddeln oder Wandern, den Anforderungen des Programmes durchaus ohne Probleme gerecht werden wird. Als praktischen Test, können Sie sicherstellen, dass Sie die Kraft und Beweglichkeit haben, sich aus eigener Kraft aus einem Pool zu stemmen ohne die Leiter/Treppe zu benutzen. Außerdem müssen Sie schwimmen können!