Angepasste Buchungsbedingungen: Entspannt planen und buchen

CORONAVIRUS UPDATES

Entspannt planen und buchen: Gelockerte Buchungsbedingungen bei Neubuchungen

28. September 2020

Wenn auch unsere Blicke vor allem auf die nahe Zukunft gerichtet sind, hoffen wir, dass die folgenden gelockerten Buchungsbedingungen Ihnen bei der Planung Ihrer Polarreise entgegenkommen werden.

In diesem Sinne - und um Sie dazu zu ermutigen, Ihre Wunsch-Suite auf der Expedition Ihrer Wahl zu reservieren - haben wir unsere Buchungs- und Zahlungsbedingungen für alle neuen Buchungen für Reisen in die Arktis, Antarktis und zum Nordpol gelockert*:

  • Alle neuen Reservierungen werden für den gewohnten Zeitraum von sieben Tagen als Option gehalten. Abhängig von Verfügbarkeiten kann diese Option verlängert werden.
  • Am Ende der siebentägigen Optionsfrist ist lediglich eine reduzierte Anzahlung von 10% erforderlich, um die Reservierung endgültig zu bestätigen.
  • Bis 90 Tage vor Reisebeginn ist jederzeit eine kostenlose Umbuchung Ihrer Reservierung möglich.
  • Die Restzahlung ist weiterhin erst 30 Tage vor Beginn Ihrer gebuchten Reise fällig.

Hinweis: Bis zum 31. Oktober 2020 gelten für alle Arktis und Antarktis Reisen der Saison 2021/22 natürlich weiterhin unsere attraktiven Frühbuchervorteile.

* Dieses Angebot gilt für jede Neubuchung einer beliebigen auf unserer Website verfügbaren Abfahrt. Bitte beachten Sie, dass die Stornierungs- und Erstattungsbestimmungen für "Gelockerte Buchungen" geringfügig von unseren normalen Geschäftsbedingungen abweichen, da für jede Neubuchung, die von 119 bis 91 Tage vor der Abreise storniert wird, nur 10% Stornierungsgebühren anstelle der sonst üblichen 20% anfallen.

Unsere Maßnahmen und Änderungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Aktualisiert: 23. September 2020

Liebe Gäste, liebe Partner,

Poseidon Expeditions ist leider aufgrund der aktuellen Situation gezwungen, die geplanten Reisen mit MS SEA SPIRIT in der bevorstehenden Antarktis-Saison 2020/21 zu verschieben. Wir bedauern die damit verbundene Enttäuschung bei unseren hochgeschätzten Reisenden und Partnern. In Anbetracht der nach wie vor bestehenden Hindernisse, die sich leider größtenteils unseren Einflussmöglichkeiten entziehen, ist dies jedoch die einzig sinnvolle Option und zugleich eine Entscheidung, die wir wahrlich nicht leichtfertig treffen.

Coronavirus-bedingte Hürden, wie beispielsweise ein Safe-Return-to-Port-Protokoll in den antarktischen Gateway-Ländern sowie Grenz- und Flugbeschränkungen, die den internationalen Reiseverkehr nach wie vor belasten, sind die wichtigste Grundlage für unsere Entscheidung. In diesen Bereichen sind bisher nicht in ausreichendem Maß Fortschritte erzielt worden, um uns ein Handeln zu ermöglichen, das die Gesundheit und das Wohlbefinden von Passagieren, Personal und Besatzung unserem Anspruch entsprechend sicherstellt.

Verfahren für die Verschiebung und Umbuchung von Reisen der Antarktis Saison 2020/21

Wir freuen uns darauf, mit unseren Partnern und Reisenden gemeinsam daran zu arbeiten, eine geeignete zukünftige Antarktisreise zu organisieren. Wir danken Ihnen für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Sofern Sie oder Ihre Kunden eine Reise von Poseidon Expeditions in der bevorstehenden Antarktis Saison 2020/21 - Oktober 2020 bis Februar 2021 - gebucht haben, wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Reisebetreuer, um Hilfe bei der Umbuchung der Reservierung zu erhalten.

  • Es werden keinerlei Umbuchungsgebühren erhoben; der bereits gezahlte Reisepreis wird in voller Höhe als Guthaben für die entsprechende Umbuchung verwendet; wobei jedoch zurzeit keine Teil-Rückerstattung der Anzahlung im Falle einer Überzahlung erfolgt;

  • Eine Umbuchung bzw. Übertragung kann nur einmalig vorgenommen werden; die Restzahlung ist wie gewohnt/vor dem jeweiligen Abreisedatum 2021 fällig;

  • Wenn es nicht möglich ist, auf eine vergleichbare Antarktis-Expeditionskreuzfahrt in der Saison 2021/22 oder in der Saison 2022/23 umzubuchen, gibt es ein Reiseguthaben oder einen Gutschein, der für eine beliebige Reise mit Poseidon Expeditions verwendet werden kann;

  • Das Reiseguthaben oder der Gutschein ist bis zum 31.12.2021 gültig. Wird es innerhalb dieses Zeitraums nicht verwendet, kann es verlängert oder eine Rückerstattung beantragt werden. Unsere Reiseberater unterstützen gerne hinsichtlich aller verfügbaren Optionen;

  • Der Gesamtwert der Reiseguthaben bzw. der Gutscheine ist durch den gesetzlich vorgeschriebenen Reisesicherungsschein geschützt;

  • Das Reiseguthaben oder Gutschein kann auf eine beliebige andere Person übertragen werden.

Poseidon Expeditions' Covid-19 Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen für die Antarktis Saison 2020-21

Wir bei Poseidon Expeditions sind entschlossen, unseren Gästen, Besatzungsmitgliedern und Mitarbeitern bei den Expeditionen der kommenden Saison 2020-21 auf der Antarktischen Halbinsel, in Südgeorgien und auf den Falklandinseln ein Höchstmaß an gesundheitlicher Sicherheit zu garantieren und somit ein sorgenfreies Reiseerlebnis bzw. Arbeiten zu ermöglichen.

Derzeit arbeitet unser Operations-Team mit Hochdruck daran, den Gästen an Bord der Sea Spirit dieses Maximum an Sicherheit und Unbeschwertheit zu ermöglichen. Zahlreiche unserer zukünftigen Coronavirus-bezogenen Maßnahmen basieren auf Richtlinien und Empfehlungen der internationalen Gesundheits- und Verkehrssicherheitsbehörden und werden sich auch in Zukunft an diesen orientieren. Zu diesen gehören die Weltgesundheitsorganisation (WHO), das Centers for Disease Control (CDC), Cruise Lines International (CLIA) und, in Zusammenarbeit mit dem technischen Managementteam des Schiffes bei Cruise Management International (CMI), VIKAND, ein führender Experte für weltweite schiffsmedizinische Versorgung und Gesundheitsfürsorge.

Poseidon Expeditions ist durch seine Zugehörigkeit zur Association of Arctic Expedition Cruise Operators (AECO) und zur International Association of Antarctica Tour Operators (IAATO) auch mit polarspezifischen Richtlinien und Protokollen bezüglich COVID-19 in Bezug auf das arktische und antarktische Ökosystem vertraut. Beide Organisationen haben Taskforces zu COVID-19 eingerichtet, um Best Practices für den Außeneinsatz und an Bord von Expeditionsschiffen in den Polargebieten zu etablieren. Diese Arbeit wird in den nächsten Monaten und darüber hinaus mit hohem Engagement vorangetrieben.

Als solche basieren unsere Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen auf den oben genannten Richtlinien und Empfehlungen sowie auf unseren eigenen Strategien zur Gewährleistung höchster Standards bei Prävention und medizinischer Versorgung. Diese sind folgendermaßen ausgerichtet: Einsatzbereitschaft von Besatzung und Personal; medizinische Einsatzbereitschaft; unser "Sauberes-Schiff"-Versprechen; Pre-Boarding-Vorschriften; Prävention und Hygiene an Bord sowie Anlandungen und Expeditionsbetrieb

Wir werden kontinuierlich Best Practices und Innovationen in den Bereichen Tests, Screening, Gesundheitschecks, Hygiene an Bord von Schiffen sowie Abstandsregeln und sonstige Maßnahmen zur effektiven Infektionsprävention im Blick behalten und diejenigen Leitlinien und Verfahren, die sich bewährt haben, unverzüglich in die Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle für unsere SEA SPIRIT integrieren.

Sie können sicher sein, dass wir bei Poseidon Expeditions in dem Augenblick, in dem Gesundheitsorganisationen und die Kreuzfahrtbranche weitere Best Practices und Richtlinien für Expeditionsschiffe in der Antarktis entwickeln, wir diese auch in unsere Leitlinien aufnehmen werden.