Angepasste Buchungsbedingungen: Entspannt planen und buchen

CORONAVIRUS UPDATES

Gelockerte Buchungsbedingungen bei Neubuchungen in der Arktis und Antarktis Saison 2021/22

Wenn auch unsere Blicke vor allem auf die nahe Zukunft gerichtet sind, hoffen wir, dass die folgenden gelockerten Buchungsbedingungen Ihnen bei der Planung Ihrer Polarreise entgegenkommen werden.

In diesem Sinne - und um Sie dazu zu ermutigen, Ihre Wunsch-Suite auf der Expedition Ihrer Wahl zu reservieren - haben wir unsere Buchungs- und Zahlungsbedingungen für alle Reisen in der Arktis und Antarktis Saison 2021-22 gelockert **:

  • Für 2 Monate ist bei allen neuen Reservierungen/Buchungen keine Anzahlung erforderlich.
  • Am Ende der Zweimonatsfrist ist lediglich eine reduzierte Anzahlung von 10% erforderlich, um die Reservierung endgültig zu bestätigen.
  • Die Restzahlung ist weiterhin erst 30 Tage vor Abfahrt in der Saison 2021-22 fällig.

Hinweis: Bis zum 31. Oktober 2020 gelten für alle Arktis und Antarktis Reisen der Saison 2021/22 natürlich weiterhin unsere attraktiven Frühbuchervorteile.

** Dieses Angebot gilt für Neubuchungen von Abfahrten in der Arktissaison 2021 oder in der Antarktissaison 2021/22, soweit verfügbar.

Unsere Maßnahmen und Änderungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Aktualisiert: 4. Juni 2020

Liebe Gäste, liebe Partner,

Nationale Reisebeschränkungen, Einreiseverbote und Grenzbeschränkungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) sorgen für Ungewissheit hinsichtlich unserer Möglichkeiten, unsere in der Sommersaison 2020 geplante Arktis Expeditionskreuzfahrten durchzuführen. Dies betrifft leider alle unsere Zielgebiete und erfordert, dass wir nunmehr alle bis Ende September 2020 geplanten Arktis Abfahrten auf die kommende Arktis Saison 2021 verschieben.

Da für uns die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Passagiere, des Personals und der Besatzung von größter Bedeutung sind, arbeitet Poseidon Expeditions mit großem Nachdruck an der Entwicklung und Umsetzung geeigneter Sicherheitsrichtlinien und entsprechenden Schutzmaßnahmen, damit der Schiffsbetrieb bald wieder aufgenommen werden kann. Wir erwarten zudem von den zuständigen Gesundheitsbehörden und Organisationen, wie WHO (Weltgesundheitsorganisation), CDC (Centers for Disease Control) und CLIA (Cruise Lines International Association) aktualisierte Leitlinien für den Kreuzfahrtbetrieb. Die beiden Verbände für Polarexpeditionskreuzfahrten, denen Poseidon Expeditions angehört - AECO und IAATO - arbeiten ebenfalls an der Entwicklung von “Best Practices”.

Arktis Saison 2020 – MS SEA SPIRIT und IB 50 YEARS OF VICTORY

Verfahren für die Verschiebung & Umbuchung von Reisen auf 2021

Unsere Partner und Gäste mit Reservierungen für Abfahrten zum Beginn der Saison wurden von uns bereits kontaktiert (wie unten in der Aktualisierung vom 12. Mai dargestellt). Diese Bemühungen werden wir jetzt intensivieren und auf die gesamte Saison der SEA SPIRIT und der 50 YEARS OF VICTORY ausdehnen. Wir bedanken uns für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Wenn Sie eine Reise von Poseidon Expeditions in diesem Sommer 2020 gebucht haben - und wenn Ihre neue Arktis-Kreuzfahrt 2021 eine andere Länge hat als die ursprünglich für 2020 gebuchte, wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Reisebetreuer, um Hilfe bei der Umbuchung Ihrer Reservierung auf 2021 zu erhalten. Einhundert Prozent (100%) des Nettobetrags, den Sie bis heute für die Reise im Jahr 2020 erhalten haben, einschließlich eventueller Ermäßigungen, wird auf die entsprechende Abfahrt im Jahr 2021 angewandt. Wir freuen uns, Ihnen zudem eine Bordguthaben-Gutschrift in Höhe von $250 pro Person für Ihre umgebuchte Kreuzfahrt im Jahr 2021 zur Verfügung zu stellen.

  • Es werden keinerlei Umbuchungsgebühren erhoben; der bereits gezahlte Reisepreis wird in voller Höhe als Guthaben für die entsprechende Umbuchung verwendet; wobei jedoch zur Zeit keine Teil-Rückerstattung im Falle einer Überzahlung erfolgt;

  • Die Bordguthaben-Gutschrift von $250 pro Person kann für den Kauf von alkoholischen und alkoholfreien Getränken oder den Wäscheservice verwendet werden;

  • Eine Umbuchung bzw. Übertragung kann nur einmalig vorgenommen werden; die Restzahlung ist wie gewohnt 30 Tage vor dem jeweiligen Abreisedatum 2021 fällig;

  • Wenn es Ihnen nicht möglich ist, im Jahr 2021 auf eine vergleichbare Arktis-Expeditionskreuzfahrt umzubuchen, erhalten Sie ein Kreuzfahrtguthaben oder einen Gutschein, der für eine beliebige Reise mit Poseidon Expeditions verwendet werden kann;

  • Das Kreuzfahrtguthaben oder der Gutschein ist innerhalb von zwei Jahren ab Ausstellung verwendbar. Wird es innerhalb dieses Zeitraums nicht verwendet, kann es verlängert oder eine Rückerstattung beantragt werden. Ihr Reiseberater unterstützt Sie gerne hinsichtlich aller verfügbaren Optionen;

  • Das Kreuzfahrtguthaben oder der Gutschein kann auf eine beliebige andere Person Ihrer Wahl übertragen werden.

Antarktis Saison 2020-21 - MS SEA SPIRIT

Für neue Buchungen für die Antarktis Saison (Oktober 2020 - März 2021) gelten ab sofort die unten folgende aufgeführten Konditionen:

  • Für Neubuchungen wird die Anzahlung von 20 % des Reisepreises auf 10 % des Reisepreises reduziert.

Da sich die durch eine Pandemie verursachte globale Situation täglich ändert, beobachten wir Nachrichten und Entwicklungen, die unsere Reisen beeinflussen werden, sehr genau. Derzeit sind alle Abfahrten in der Antarktis-Saison 2020/2021 und darüber hinaus wie vorgesehen geplant. Für den Fall, dass Ihre Reisemöglichkeiten unsicher erscheinen, ziehen Sie bitte folgende Optionen in Betracht:

  • Übertragen Sie Ihre Buchung für die Antarktissaison 2020-21 auf eine Abfahrt in der folgenden Saison 2021-22 oder auf eine andere von Poseidon Expeditions angebotene Abfahrt - der bereits gezahlte Reisepreis wird in voller Höhe als Guthaben für die entsprechende Umbuchung verwendet;

  • Eine Umbuchung oder ein Transfer kann nur einmalig vorgenommen werden ohne dass Umbuchungsgebühren anfallen;

  • Wenn es Ihnen heute noch nicht möglich ist, auf eine geplante zukünftige Abfahrt umzubuchen, haben Sie Anspruch auf eine Kreuzfahrtgutschrift oder einen Gutschein, der auf jede Kreuzfahrt von Poseidon Expeditions angewendet werden kann;

  • Das Kreuzfahrtguthaben oder der Gutschein ist innerhalb von zwei Jahren ab seiner Ausstellung verwendbar. Wird es innerhalb dieses Zeitraums nicht verwendet, kann es verlängert oder eine Rückerstattung beantragt werden. Ihr Reiseberater unterstützt Sie gerne hinsichtlich aller verfügbaren Optionen;

  • Das Kreuzfahrtguthaben oder der Gutschein kann auf eine beliebige andere Person Ihrer Wahl übertragen werden.



13. Mai 2020

Zunächst einmal vielen Dank für Ihre Geduld in dieser für den Tourismus beispiellosen Zeit. Wir wissen Ihr Beziehung zu uns in diesen beispiellosen Zeiten sehr zu schätzen. Wir sind aktuell kontinuierlich und intensiv damit beschäftigt, die Fahrpläne für die laufende Saison zu analysieren und unseren Reisepartnern und Kunden die bestmöglichen Optionen anzubieten.

Aufgrund aktueller Reiseverbote, Flugstreichungen und anderer Einschränkungen haben wir mittlerweile die folgenden Kreuzfahrten auf 2021 verschoben:

Falls Sie zu einem dieser Termine gebucht haben - und wenn die Arktis-Kreuzfahrt 2021 eine andere Länge hat als die ursprünglich für 2020 gebuchte - wenden Sie sich bitte an Ihren Reiseberater, um Ihre Reservierung auf den Reisetermin im Jahr 2021 zu übertragen. Einhundert Prozent (100%) des von Ihnen bisher erhaltenen Betrags für die Reise im Jahr 2020, wird auf die entsprechende Abfahrt im Jahr 2021 übertragen. Wir freuen uns zudem, Ihnen für Ihre umgebuchte Expeditionskreuzfahrt eine zusätzliche Bordguthaben-Gutschrift von 250 US-Dollar pro Person zur Verfügung zu stellen.

Für die weiteren Abfahrten der Arktis-Saison 2020 sowie der Antarktis-Saison 2020-21 bleiben die Richtlinien die gleichen wie in der untenstehenden Aktualisierung vom 17. April 2020.



17. April 2020


Arktis Saison 2020 - MS SEA SPIRIT

Sofern Sie eine bestehende Buchung für andere Reisen im Sommer 2020 haben, gilt Folgendes:

  • Sie können Ihre Buchung auf eine andere Abreise umbuchen oder übertragen, und zwar frühestens 30 Tage und bis zu 7 Tage vor dem Abreisetermin;

  • Die Umbuchungen sind für zukünftige Reisen mit Poseidon Expeditions während der Arktis Saison 2021 vorzunehmen, Sie können Ihre Expeditionskreuzfahrten im Jahr 2020 stornieren, wobei die regulären Geschäftsbedingungen gelten;

  • Es werden keinerlei Umbuchungsgebühren erhoben; der bereits gezahlte Reisepreis wird in voller Höhe als Guthaben für die entsprechende Umbuchung verwendet; wobei jedoch keine Teil-Rückerstattung im Falle einer Überzahlung erfolgt. Die regulären Stornobedingungen gemäß Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung.

  • Der für die Expeditionskreuzfahrt im Jahr 2020 gezahlte Reisepreis, einschließlich eventueller Rabatte, bleibt für die Umbuchung auf die gleiche Expeditionskreuzfahrt, in der gleichen Kabinenkategorie, im Jahr 2021 mit derselben Länge gleich.** 

  • Sie erhalten außerdem eine Bordguthaben-Gutschrift von 250 $ p. P., die für den Kauf von Softdrinks und Bar-Getränken oder den Wäscheservice verwendet werden kann.

  • Eine Umbuchung oder Übertragung kann nur einmal vorgenommen werden; Die Restzahlung ist, sofern sie nicht bereits erfolgt ist, 30 Tage vor dem Abreisedatum 2021 fällig;

  • Für Neubuchungen von Reisen der Arktis Saison 2020 wird die Anzahlung von 20 % des Reisepreises auf 10 % des Reisepreises reduziert.

** Kontaktieren Sie Ihren Reiseberater, wenn Ihre 2020 Arktis- Expeditionskreuzfahrt eine andere Länge hat als die Expeditionskreuzfahrt im Jahr 2021, auf die Sie Ihre Buchung übertragen möchten.

Antarktis Saison 2020-21 - MS SEA SPIRIT

Für neue Buchungen* für die  Antarktis Saison (Oktober 2020 - März 2021) gelten ab sofort die unten folgende aufgeführten Konditionen:

  • Für Neubuchungen wird die Anzahlung von 20 % des Reisepreises auf 10 % des Reisepreises reduziert 

* Die oben genannten Bedingungen gelten nur für individuelle Buchungen. Konditionen für neue und bestehende Gruppenbuchungen sind individuell zu vereinbaren.



3. April 2020

Aufgrund der derzeitigen weltweiten Reisebeschränkungen und anderer mit dem Coronavirus in Zusammenhang stehenden Herausforderungen für die Einschiffung an Bord der SEA SPIRIT, wird unsere vom 8. bis 20. Mai 2020 geplante Britische Inseln Expeditionskreuzfahrt  "Legendäre Geschichte und wilde Natur" auf das Jahr 2021 verschoben.

Bei der Übertragung Ihrer Buchung dieser Abfahrt werden 100% des bisher erhaltenen Betrags für die Reise im Jahr 2020 auf die entsprechende Abfahrt im Jahr 2021 (10. Mai - 22. Mai 2021) übertragen. Der Reisepreis, den Sie für Ihre Expeditionskreuzfahrt im Jahr 2020 bezahlt haben, einschließlich eventueller Rabatte, bleibt für die übertragene Buchung bis 2021 gültig. Wir wissen Ihr Beziehung zu uns in diesen beispiellosen Zeiten zu schätzen und freuen uns, Ihnen für Ihre Expeditionskreuzfahrt im Jahr 2021 eine zusätzliche Bordguthaben-Gutschrift von 250 $ p. P. zu gewähren.

Für Expeditionskreuzfahrten im Sommer 2020, die über die Reise vom 8. Mai hinausgehen, hält Poseidon Expeditions weiterhin an dem zu diesem Zeitpunkt veröffentlichten Zeitplan fest. Wir haben vor kurzem, wie unten beschrieben, unsere Umbuchungs-, Anzahlungs- und Abschlusszahlungspolitik angepasst: 

Arktis Saison 2020 - MS SEA SPIRIT

Für neue und bestehende Buchungen für die Arktis Saison 2020 gelten die in unserem Update vom 25. März genannten Bedingungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus weiterhin, mit der folgenden Ausnahme:

Bei einer offiziellen Absage bzw. Umbuchung einer Expeditionskreuzfahrt von Poseidon Expeditions werden 100% des bisher gezahlten Betrags bei der Übertragung Ihrer Buchung auf dieselbe Abfahrt im Jahr 2021 in voller Höhe als Guthaben für die übertragene Buchung verwendet. Der für die Expeditionskreuzfahrt im Jahr 2020 gezahlte Reisepreis, einschließlich eventueller Rabatte, bleibt für die Umbuchung auf Ihre Expeditionskreuzfahrt im Jahr 2021 mit derselben Länge gleich.** 

Sie erhalten außerdem, als Anerkennung für Ihr Treue in diesen unvorhersehbaren Zeiten, eine zusätzliche Bordguthaben-Gutschrift in Höhe von 250 $ p. P.

** Kontaktieren Sie Ihren Reiseberater, wenn Ihre 2020 Arktis- Expeditionskreuzfahrt eine andere Länge hat als die Expeditionskreuzfahrt im Jahr 2021, auf die Sie Ihre Buchung übertragen möchten.

Antarktis-Saison 2020-21 und Nordpol-Saison 2020: Die Regelungen der Aktualisierung vom 26. März sind nach wie vor gültig.


26. März 2020

Aktuell ist Poseidon Expeditions entschlossen, die Expeditionskreuzfahrten in der anstehenden Arktis Saison plangemäß durchzuführen. Trotzdem haben wir unsere Umbuchungs- und Zahlungs- und Zahlungsbedingungen überarbeitet, wie nachfolgend beschrieben:

Arktis Saison 2020 - MS SEA SPIRIT

Für neue und bestehende Buchungen* für die Arktis-Saison 2020 gelten auf Grund des Coronavirus ab sofort die unten folgende aufgeführten überarbeiteten Konditionen:

  • Sie können Ihre Buchung auf eine andere Abreise umbuchen oder übertragen, und zwar frühestens 30 Tage und bis zu 7 Tage vor dem Abreisetermin;

  • Es werden keinerlei Umbuchungsgebühren erhoben; der bereits gezahlte Reisepreis wird in voller Höhe als Guthaben für die entsprechende Umbuchung verwendet; wobei jedoch keine Teil-Rückerstattung im Falle einer Überzahlung erfolgt. Die regulären Stornobedingungen gemäß Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung.

  • Die Umbuchungen sind für zukünftige Reisen mit Poseidon Expeditions während der Arktis Saison 2021 vorzunehmen, Sie können Ihre Expeditionskreuzfahrten im Jahr 2020 stornieren, wobei die regulären Geschäftsbedingungen gelten;

  • Eine Umbuchung oder Übertragung kann nur einmal vorgenommen werden; Die Restzahlung ist, sofern sie nicht bereits erfolgt ist, 30 Tage vor dem Abreisedatum 2021 fällig; und

Für Neubuchungen von Reisen der Arktis Saison 2020 wird die Anzahlung von 20 % des Reisepreises auf 10 % des Reisepreises reduziert.

Antarktis Saison 2020-21 - MS SEA SPIRIT

Für neue Buchungen* für die  Antarktis Saison (Oktober 2020 - März 2021) gelten ab sofort die unten folgende aufgeführten Konditionen:

  • Für Neubuchungen wird die Anzahlung von 20 % des Reisepreises auf 10 % des Reisepreises reduziert 

Nordpol Saison 2020 – IB 50 YEARS OF VICTORY

Derzeit hat Russland die Einreise von Ausländern untersagt. Dieses Verbot gilt aktuell bis zum 1. Mai. Auch Visaanträge werden erst wieder ab dem 1. Mai angenommen. Wir verfolgen die Situation genau und werden Sie über Änderungen der Visabedingungen auf dem Laufenden halten.

* Die oben genannten Bedingungen gelten nur für individuelle Buchungen. Konditionen für neue und bestehende Gruppenbuchungen sind individuell zu vereinbaren.


20. März 2020

 
Poseidon Expeditions hat die Antarktis Saison 2019-2020 am 19. März erfolgreich abgeschlossen. Unsere nächste geplante Reise ist die Britische Inseln Expeditionskreuzfahrt vom 8. bis 20. Mai.
 
Die COVID-19-Pandemie ist eine globale Krise, die sich sehr schnell ausbreitet und täglich, wenn nicht sogar stündlich, neue Entwicklungen mit sich bringt. Wir verfolgen alle relevanten Nachrichten und Reisebeschränkungen und werden diese Informationen weiterhin aktualisieren. 

Wir raten Ihnen jedoch auch, die Ratschläge für Ihr spezifisches Herkunftsland aufmerksam zu verfolgen:: 

Für Deutschland auf der Website des Auswärtigen Amts: https://www.auswaertiges-amt.de/
Für Österreich auf der Website des BMEIA: https://www.bmeia.gv.at/
Für die Schweiz  auf der Website des EDA: https://www.eda.admin.ch/
Website des Robert Koch-Insti­tuts: https://www.rki.de/
CDC-Website (englisch): https://www.cdc.gov/
Website der WHO (englisch): https://www.who.int/

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt bleiben alle für 2020 geplanten Reisen von Poseidon Expeditions in die Subarktis und Arktis, die am 8. Mai beginnen, wie geplant und finden statt. Wir werden die Situation jedoch weiterhin genau überwachen, diese Seite aktualisieren und gebuchte Passagiere umgehend benachrichtigen, sofern die Situation dies rechtfertigt.

Wir bitten Sie, sich 30 Tage vor der gebuchten Reise über die aktuellsten, relevanten Informationen zu informieren.


Hinweis: Eine aktualisierte Richtlinie für bereits gebuchte Reisende wird Anfang nächster Woche verfügbar sein.



5. März 2020

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Passagiere, unseres Personals und unserer Besatzung haben für uns oberste Priorität. Aufgrund der sich ständig weiterentwickelnden Situation und der Verbreitung des neuartigen Coronavirus (COVID-19) haben wir bis auf Widerruf folgende Maßnahmen für alle unsere Fahrten eingeführt. Im Hinblick auf die sich ständig weiterentwickelnde Situation möchten wir unseren Partnern und Gästen die Richtlinien, die wir befolgen, und die derzeit ergriffenen Maßnahmen mitteilen, wobei wir hoffen, ihnen damit etwas Halt und Beruhigung zu vermitteln.

Unser Expeditionsschiff Sea Spirit führt Kreuzfahrten in der Arktis und Antarktis durch und wird von CMI (Cruise Management International) bereedert. In enger Zusammenarbeit mit dem medizinischen Dienstleister VIKAND, einem führenden Experten für weltweite maritime Gesundheitsversorgung, überwachen CMI und Poseidon alle relevanten Informationen, die von der WHO (Weltgesundheitsorganisation), dem CDC (Center for Disease Control) und CLIA (Cruise Lines International Association) veröffentlicht werden. Auch die Organisationen, die einen verantwortungsvollen Polartourismus organisieren (IAATO und AECO - Poseidon Expeditions ist Mitglied beider Organisationen) erkennen die CLIA-Empfehlungen als den zu befolgenden Standard an.

Folgende Maßnahmen werden derzeit durchgeführt:

1. Einschiffungsbestimmungen für Passagiere, Mitarbeiter und Besatzung

Alle Personen, die innerhalb von 14 Tagen vor ihrer planmäßigen Einschiffung (Inkubationszeit), auch ohne entsprechende Symptome, 

  • aus oder durch Südkorea, Iran, Festlandchina, Hongkong, Macao oder irgendeine Gemeinde in Italien, die Sperrmaßnahmen unterliegt, gereist sind ode

  • Personen, die einer Gesundheitsüberwachung hinsichtlich einer möglichen Exposition gegenüber dem Coronavirus unterliegen, oder diejenigen, die mit Personen, bei denen der Verdacht auf oder die Diagnose von Coronavirus besteht, in Kontakt waren oder bei deren Betreuung geholfen haben, 

werden nicht an Bord des Schiffes genommen.

Zusätzlich dazu werden alle Personen, die bei der obligatorischen Vorabuntersuchung vor der Einschiffung eine Temperatur von über 38°C (100,4°F) aufweisen und vom Schiffsarzt und Kapitän als Risiko betrachtet werden, ebenfalls von der Beförderung ausgeschlossen. Das Risiko wird in Übereinstimmung mit unserem internen Protokoll und der Überprüfung der im obligatorischen Gesundheitsfragebogen gemachten Angaben, der damit verbundenen Symptome, der kürzlich besuchten geographischen Gebiete usw. bewertet.

Das bedeutet, dass Passagiere, auf die die oben genannten Bedingungen zutreffen, leider nicht für eine Reise an Bord der Sea Spirit zugelassen werden.

2. Vorbeugende Maßnahmen

Für alle Personen, die an Bord kommen, gelten jetzt obligatorische Vorab-Screenings und Fragebögen. Unsere Passagiere, das Personal, die Besatzung und alle Schiffsbesucher werden vor der Einschiffung einer medizinischen Befragung, einer Erhebung der Reiseverläufe und einer medizinischen Voruntersuchung unterzogen. Nicht unbedingt erforderliche externe Besucher des Schiffes werden auf ein Minimum beschränkt.

Alle medizinischen Mitarbeiter, die Untersuchungen durchführen, wurden von VIKAND sorgfältig geprüft und zugelassen und verfügen über alle erforderlichen diagnostischen Hilfsmittel, um relevante Krankheitszeichen zu erkennen. Die Untersuchung dauert pro Person etwa 3-5 Minuten. Sie umfasst die erneute Durchsicht des ausgefüllten Fragebogens und die Kontrolle der Körpertemperatur, des Rachenraumes und der Sauerstoffsättigung der betreffenden Person.

Falls relevante Symptome festgestellt werden, insbesondere eine Temperatur über 38°C (100,4°F), wird die Person zu einer ausführlicheren Untersuchung an ein Krankenhaus vor Ort überwiesen. Diese Untersuchung kann einen Bluttest, ein Röntgenbild und einen C-reaktiven Proteintest umfassen. Poseidon Expeditions wird die Kosten für diese Untersuchungen und etwaige Behandlungen der Passagiere in den örtlichen Krankenhäusern nicht übernehmen. Diese Kosten werden möglicherweise von Ihrer Krankenversicherung erstattet. Bitte überprüfen Sie dies vor der Abreise.

Personen, die bei der obligatorischen Vorabuntersuchung vor der Einschiffung eine Temperatur von mehr als 38°C (100,4°F) aufweisen und vom Schiffsarzt und Kapitän als Risiko betrachtet werden, wird die Beförderung verweigert.

Diese Maßnahmen sind verpflichtend. Sie mögen auf den ersten Blick für einige Passagiere unangenehm erscheinen, tatsächlich werden sie aber umgesetzt, um die Sicherheit aller Passagiere und Besatzungsmitglieder an Bord der Sea Spirit zu gewährleisten. Personen, die nicht an der Vorabuntersuchung teilnehmen, dürfen nicht an Bord gehen.

3. Maßnahmen an Bord

Zusätzlich zu den oben beschriebenen medizinischen Vorabuntersuchungen für alle Passagiere, Mitarbeiter, Besatzung und Besucher sowie anderen Maßnahmen vor der Einschiffung hat das Schiff die sogenannte "Stufe 2" zur Prävention von Krankheitsausbrüchen eingeführt. Die Praktiken der Stufe 2 wurden von der CDC als Präventivmaßnahme für COVID-19 empfohlen. Die Maßnahmen umfassen:

  • Das gesamte Reinigungsprogramm wird über die Standardniveaus angehoben und strengstens kontrolliert,

  • verstärkte Desinfektion aller Kontaktflächen wie Handläufe, Tische, Stühle usw. in allen öffentlichen Räumen und Kabinen,

  • der Chlorgehalt im gesamten Schiff wird auf 1000 ppm erhöht.

Unser Team und die Besatzung arbeiten auf dem Schiff unter vollständiger Berücksichtigung aller Empfehlungen.

4. Häfen und Reiserouten

In den Ländern, die wir besuchen, stehen wir in engem Kontakt mit den Gesundheitsfachleuten und Kliniken, den Hafenbehörden und der Regierungsverwaltung. Falls sich neue Entwicklungen abzeichnen, bewerten und modifizieren wir kontinuierlich unsere Richtlinien und Verfahren.

Um unseren Passagieren ein hervorragendes Reiseerlebnis zu ermöglichen, überwacht unser Expeditionsteam zudem kontinuierlich alle Reiserouten und die anstehenden Anlaufhäfen. Sollte es in einem der Häfen zu Einschränkungen kommen oder sollten in der Reiseroute enthaltene Gebiete als potentiell gefährlich eingestuft werden, werden entsprechende Anpassungen vorgenommen. Bisher ist keine unserer Reiserouten betroffen.

5. Aktuelle Richtlinie für bestimmte Buchungen

Zusätzlich zu den Bestimmungen des deutschen Rechts gilt: Bereits gebuchte Passagiere, die unter die in den oben genannten Einschiffungsbestimmungen für Passagiere aufgeführten Einschränkungen fallen und denen daher die Beförderung verweigert werden könnte, können den bezahlten Reisepreis frühestens 14 Tage vor der geplanten Einschiffung als Gutschrift für eine andere von Poseidon Expeditions angebotene Abfahrt verwenden.

Durchreisende Passagiere, die einen Verbindungsflughafen in einem der oben genannten Länder und Regionen, einschließlich aller italienischen Flughäfen, benutzen oder im Transit über diese Flughäfen zu den Einschiffungshäfen für ihre geplante Kreuzfahrt mit Poseidon Expeditions reisen, sind verpflichtet, ihre Flüge unter Vermeidung dieser Flughäfen umzubuchen. Bei Nichtbeachtung dieser Anforderung besteht kein Anspruch auf eine Gutschrift oder Rückerstattung der Kosten für die Kreuzfahrt.

Diejenigen Passagiere, die in einem Land leben, dessen Staatsangehörigen die Einreise in das Land des Einschiffungs- oder Ausschiffungshafens ihrer geplanten Poseidon-Kreuzfahrt untersagt ist, können den bezahlten Reisepreis als Gutschrift für eine andere von Poseidon Expeditions angebotene Reise verwenden, sofern diese Beschränkungen 14 Tage vor der Abreise noch bestehen.


Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, diese wichtige Information zu lesen. Sollte es weitere Entwicklungen in dieser Angelegenheit geben, wird Poseidon Expeditions diese Richtlinien aktualisieren, um so das Risiko zu mindern. Wir wünschen Ihnen eine sichere Reise und stehen Ihnen jederzeit für Fragen oder Anliegen zur Verfügung.

Poseidon Expeditions' Covid-19 Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen für die Antarktis Saison 2020-21

Wir bei Poseidon Expeditions sind entschlossen, unseren Gästen, Besatzungsmitgliedern und Mitarbeitern bei den Expeditionen der kommenden Saison 2020-21 auf der Antarktischen Halbinsel, in Südgeorgien und auf den Falklandinseln ein Höchstmaß an gesundheitlicher Sicherheit zu garantieren und somit ein sorgenfreies Reiseerlebnis bzw. Arbeiten zu ermöglichen.

Derzeit arbeitet unser Operations-Team mit Hochdruck daran, den Gästen an Bord der Sea Spirit dieses Maximum an Sicherheit und Unbeschwertheit zu ermöglichen. Zahlreiche unserer zukünftigen Coronavirus-bezogenen Maßnahmen basieren auf Richtlinien und Empfehlungen der internationalen Gesundheits- und Verkehrssicherheitsbehörden und werden sich auch in Zukunft an diesen orientieren. Zu diesen gehören die Weltgesundheitsorganisation (WHO), das Centers for Disease Control (CDC), Cruise Lines International (CLIA) und, in Zusammenarbeit mit dem technischen Managementteam des Schiffes bei Cruise Management International (CMI), VIKAND, ein führender Experte für weltweite schiffsmedizinische Versorgung und Gesundheitsfürsorge.

Poseidon Expeditions ist durch seine Zugehörigkeit zur Association of Arctic Expedition Cruise Operators (AECO) und zur International Association of Antarctica Tour Operators (IAATO) auch mit polarspezifischen Richtlinien und Protokollen bezüglich COVID-19 in Bezug auf das arktische und antarktische Ökosystem vertraut. Beide Organisationen haben Taskforces zu COVID-19 eingerichtet, um Best Practices für den Außeneinsatz und an Bord von Expeditionsschiffen in den Polargebieten zu etablieren. Diese Arbeit wird in den nächsten Monaten und darüber hinaus mit hohem Engagement vorangetrieben.

Als solche basieren unsere Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen auf den oben genannten Richtlinien und Empfehlungen sowie auf unseren eigenen Strategien zur Gewährleistung höchster Standards bei Prävention und medizinischer Versorgung. Diese sind folgendermaßen ausgerichtet: Einsatzbereitschaft von Besatzung und Personal; medizinische Einsatzbereitschaft; unser "Sauberes-Schiff"-Versprechen; Pre-Boarding-Vorschriften; Prävention und Hygiene an Bord sowie Anlandungen und Expeditionsbetrieb

Wir werden kontinuierlich Best Practices und Innovationen in den Bereichen Tests, Screening, Gesundheitschecks, Hygiene an Bord von Schiffen sowie Abstandsregeln und sonstige Maßnahmen zur effektiven Infektionsprävention im Blick behalten und diejenigen Leitlinien und Verfahren, die sich bewährt haben, unverzüglich in die Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle für unsere SEA SPIRIT integrieren.

Sie können sicher sein, dass wir bei Poseidon Expeditions in dem Augenblick, in dem Gesundheitsorganisationen und die Kreuzfahrtbranche weitere Best Practices und Richtlinien für Expeditionsschiffe in der Antarktis entwickeln, wir diese auch in unsere Leitlinien aufnehmen werden.