Britische Inseln, Färöer Inseln, Jan Mayen & Spitzbergen

Überquerung des Polarkreises

MS Sea Spirit

27 Mai - 08 Juni 2025

28. Mai, Edinburgh (Schottland)

08. Juni, Longyearbyen (Spitzbergen)

13 - Tage

12 - Tage

Fahrplan

Tag 1 (27. Mai): Edinburgh, Schottland

Willkommen in Edinburgh, der Hauptstadt Schottlands und Ausgangspunkt unserer Expedition. 

Damit Sie mehr Zeit haben, diese geschichts- und kulturreiche Metropole zu genießen, haben wir für Sie eine Hotelübernachtung vor der Kreuzfahrt organisiert. Schlendern Sie entspannt durch die Stadt und bewundern Sie die mittelalterliche und klassische Architektur aus dem 18. Jahrhundert. Das berühmte Edinburgh Castle erhebt sich majestätisch über die Stadt.

Tag 2 (28. Mai): Einschiffung in Leith (Edinburgh), Schottland

Den Vormittag und den frühen Nachmittag können Sie nach Herzenslust genießen. Jede Ecke der alten Straßen Edinburghs eröffnet unerwartet schöne Ausblicke auf grüne Hügel oder den blauen Schimmer des fernen Meeres. 

Am Nachmittag werden Sie vom Hotel zum Schiff im nahe gelegenen Hafen von Leith gebracht. Vor dem Abendessen haben Sie noch Zeit, die Sea Spirit zu erkunden, Ihr Zuhause für die nächsten Tage.

Tag 3 (29. Mai): Kirkwall, Orkney Inseln

Kirkwall ist eine kleine, ruhige Stadt mit einem gemächlichen Alltag. Die Stadt ist die Hauptstadt des abgelegenen und erstaunlichen Orkney-Archipels. Kirkwall wird erstmals 1046 in der Orkneyinga Saga erwähnt. Eine so lange Geschichte hat ein reiches Erbe hinterlassen, das wir heute erkunden. Die berühmtesten Bauwerke sind die Sandstein Kathedrale St. Magnus, die als das schönste mittelalterliche Gebäude im Norden Schottlands gilt, der Bischofspalast und der Earl's Palace

Inbegriffene Tour "Antike Schätze von Orkney mit der St. Magnus Kathedrale". Sie verlassen Kirkwall und begeben sich in den Westen von Mainland, der größten Insel der Orkneys. Diese Tour führt durch die sanfte Hügellandschaft der Orkney und in das neolithische Zentrum der Orkney, ein Gebiet, das aufgrund seines Reichtums an prähistorischen Ausgrabungen zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Vorbei an den Stehenden Steinen von Stenness halten wir am Ring of Brodgar, einem riesigen Zeremonienkreis aus Steinen, der fast 5000 Jahre alt ist. Danach geht es weiter zum 5000 Jahre alten Dorf Skara Brae, das im Besucherzentrum wunderbar erklärt wird. Sehen Sie sich die bemerkenswerten Behausungen an, die erst vor 150 Jahren von Stürmen unter den Sanddünen freigelegt wurden. 

Auf dem Rückweg nach Kirkwall hören Sie einige Geschichten von Ihrem Guide. In der Inselhauptstadt angekommen, besichtigen wir die St.-Magnus-Kathedrale, die von den Wikingern während ihrer 500-jährigen Herrschaft über die Inseln erbaut wurde.


Tag 4 (30. Mai): Fair Isle, Shetland Inseln
Fair Isle ist ein Paradies für Ornithologen! Unzählige Vögel bevölkern die grünen Hänge und die spektakulären Klippen und Felswände. Über 345 Arten wurden gezählt - mehr als an jedem anderen Ort in Großbritannien. Während Ihrer Wanderung auf der Insel beobachten Sie Eissturmvögel, Dreizehenmöwen, Papageitaucher, Basstölpel und Raubmöwen.
Tag 5 (31. Mai): Torshavn, Färöer Inseln

Der National Geographic Traveler bezeichnete die Färöer Inseln als "authentisch, unberührt und so wird es wohl auch bleiben". Es scheint, dass die Natur bei der "Bemalung" der Inseln nicht mit Farben spart. Tiefgrüne Hügel, leuchtend blaues Meer, bunte Häuser und Boote, orange-rote Papageientaucherschnäbel machen die Landschaften unvergesslich, während die traditionellen Holzhäuser mit Torfdächern wie aus einem Märchen wirken.

Die rauen Färinger sind stolz auf ihr Wikingererbe und ihre Liebe zum Meer. Heute erkunden wir Tórshavn, die Hauptstadt und größte Stadt der Färöer Inseln.

Tórshavn ist eine einzigartige Stadt, in der Geschichte auf Moderne trifft, in der malerische alte Häuser mit Torfböden und moderne Gebäude nebeneinander stehen.

Tag 6 (01. Juni): Auf See

Vorträge der Lektoren und Workshops des Expeditionsteams und der gemütliche Aufenthalt an Bord lassen den Seetag schnell vergehen. Beobachten Sie Seevögel und mit Glück Wale von den Außendecks.

Tag 7 (02. Juni): Jan Mayen, Norwegen

Jan Mayen verspricht einzigartige Landschaft von grober Schönheit und den nördlichsten aktiven Stratovulkan der Welt - den Beerenberg

Die Insel ist wild und fast unbewohnt, bis auf die Mitglieder der norwegischen Wetterstation. Das Schild im Eingangsbereich der Station sagt (aus dem Norwegischen übersetzt): „"Theorie ist, wenn man alles versteht, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, auch wenn niemand versteht, warum. Hier in dieser Station verbinden wir Theorie und Praxis so, dass nichts funktioniert und wir nicht wissen, warum das so ist".

Eissturmvögel, Dreizehenmöwen und Dickschnabellummen brüten in den steilen Felsen von Jan Mayen.


Tag 8 (03. Juni): Auf See

Vorträge der eingeladenen Lektoren bereiten Sie auf die einzigartige Zeit in der Arktis und die Landschaft von Spitzbergen vor.

Tag 9-12 (04. - 07. Juni): Entdecken Sie Spitzbergen

Dies ist eine wahre arktische Expeditionskreuzfahrt! Die Route und tägliche Planung hängen deshalb stark vom Wind- und von den Eisverhältnissen ab. Ihr erfahrener Kapitän und der Expeditionsleiter passen permanent den Fahrplan an, um Ihnen das bestmögliche Expeditionserlebnis zu bieten und mit Ihnen gemeinsam die Natur in diesem entlegenen Gebiet zu entdecken.

Eisbären und andere typische Tiere der Arktis können jederzeit und allerorts in Spitzbergen gesichtet werden. Jede Gelegenheit wird genutzt, um Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten, die atemberaubende Landschaft zu entdecken und in die Fußstapfen der früheren Polarforscher zu treten.

Sie erleben auf Ihrer Expeditionskreuzfahrt spektakuläre Fjorde, Küstenabschnitte und Inseln im westlichen Teil von Spitzbergen. In diesem Gebiet treffen Sie auf einige der beeindruckendsten Landschaften der Arktis und haben ständige Möglichkeiten zur Tierbeobachtung. Tiefe Fjorde und enge Kanäle werden von hohen schneebedeckten Gipfeln eingerahmt. Von gewaltigen Gletschern gekalbte Eisberge treiben – in allen Blautönen schimmernd - im türkisfarbenen Wasser vieler Fjorde. In der blühenden Tundra grasen Rentiere und Füchse sind auf Beutezug. Die Gewässer sind Lebensraum für Walrosse und eine Vielzahl von Walen. Die Insel ist bevölkert von Millionen von Zugvögeln, die das 24 stündige Licht der strahlenden Mitternachtssonne nutzen.

Um das Erlebnis Arktis zu vervollständigen, erkunden wir auch Orte, die reich an Geschichte sind. In unserem Entdeckungsgebiet befinden sich die historischen Überreste von Walfangstationen, ehemalige Kohleabbaugebiete und Hütten der Fallensteller und Schauplätze der früheren Versuche, den Nordpol zu entdecken und sogar eine verlassene Polarforschungsstation.

Die Tage sind ausgefüllt mit Anlandungen, Vorträgen des Expeditionsteams, fantastischer Landschaft und ausgezeichnete Mahlzeiten an Bord. Alles fügt sich zu einem unvergesslichen Expeditionserlebnis zusammen.

Tag 13 (08. Juni): Ausschiffung in Longyearbyen, Spitzbergen

Nachdem Sie sich an einem letzten Frühstück an Bord gestärkt haben, verabschieden wir uns von Ihnen in Longyearbyen

Wir bieten Transfers zum Flughafen oder ins Stadtzentrum an, falls Sie länger in Spitzbergen bleiben möchten. 

Vielleicht schmieden Sie zu diesem Zeitpunkt bereits Pläne für Ihre nächste fantastische Reise mit uns in die polaren Welten!

Hinweise:

Bei einer Expedition kann eine Änderung des Fahrplans notwendig werden. Je nach Wetter- und Eisbedingungen entscheidet der Expeditionsleiter und der Kapitän über die bestmögliche Alternative. Begegnungen mit den erwähnten Tieren können nicht garantiert werden.

Preise

Classic Dreibett Suite
€ 5.351
€ 6.295
Anfrage
Maindeck Suite
€ 7.391
€ 8.695
Anfrage
Single Suite
€ 11.046
€ 12.995
Anfrage
Classic Suite
€ 7.901
€ 9.295
Anfrage
Superior Suite
€ 7.516
€ 9.395
Anfrage
Deluxe Suite
€ 8.476
€ 10.595
Anfrage
Premium Suite
€ 9.276
€ 11.595
Anfrage
Eigner Suite
€ 11.916
€ 14.895
Anfrage

*Super-Frühbucher-Preise (15% auf Classic Dreibett, Main Deck, Classic und Single Suiten; 20% auf Superior, Deluxe, Premium und Eigner Suiten) sind gültig für Buchungen bis 30. Juni 2024.

Preise pro Person bei Doppelbelegung der Kabine, bzw. Drei-Personen Belegung bei Classic Dreibett Suite (Triple-Kategorie). Einzelkabinenzuschlag: x1,7 auf den Katalogpreis in Main Deck-, Classic-, und Superior-Suite, x2 in Deluxe-, Premium-, und Eigner-Suite.


Hinweis Classic Dreibett Suite: Eine gemischtgeschlechtliche Belegung dieser Kabine ist nur bei Buchung von drei Betten möglich (Drei-Personen Belegung). Bei Buchung von weniger als drei Personen werden Reisende nach Geschlecht getrennt mit anderen Herren oder Damen untergebracht.


Hinweis Main Deck Suite: Es besteht die Möglichkeit, dass der Kapitän bei hohem Seegang oder Meeresstraßen aus Sicherheitsgründen die Schließung der Bullaugen anordnet.


Hinweis Single Suite: Es besteht die Möglichkeit, dass der Kapitän bei hohem Seegang oder Meeresstraßen aus Sicherheitsgründen die Schließung der Panorama-Fenster anordnet. (Preisvorteil: Durch die kurzzeitige Geräuschentwicklung des Ankers beim an- und ablegen beträgt der Einzelkabinenaufschlag bei der Single Suite nur 1,4 gegenüber dem Standard-Einzelkabinenaufschlag von 1,7 bzw. 2).

Im Expeditionspreis Inbegriffen:

  • Eine Übernachtung vor der Einschiffung (Tag 1) im Radisson Blu Hotel, Edinburgh City Centre (Änderungen vorbehalten)
  • Gruppentransfer zum Schiff am Tag der Einschiffung (Tag 2)
  • Gruppentransfer zum Flughafen oder Stadtzentrum nach der Ausschiffung
  • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Alle Mahlzeiten an Bord während der Reise (FR/M/A)
  • 24-Stunden Wasser-, Tee- und Kaffeestation an Bord
  • Alle geplanten Landgänge, Zodiacfahrten, Ausflüge lt. Programm
  • Erfahrene Expeditionsleitung und Lektoren (englisch-/deutschsprachig)
  • Speziell für Polarregionen konzipierter Expeditionsparka (unser Geschenk, das Sie als Andenken behalten dürfen)
  • Trinkflasche, zur Reduktion von Plastikmüll an Bord (unser Geschenk, das Sie als Andenken behalten dürfen)
  • Leihweise original „Arctic Muck Boots“ (o.ä.), komfortable und hochwertige Thermo-Gummistiefel, wasserfest, gefüttert und mit gepolsterter Zwischensohle, für die Landgänge
  • Willkommens- und Abschiedscocktail
  • Informationsmaterial vor der Reise
  • Digitales Logbuch der Reise
  • Wi-fi an Bord
  • AECO-Gebühren und staatliche Steuern

Nicht Im Expeditionspreis Inbegriffen:

  • Flug An- und Abreise
  • Kosten für medizinische Tests oder Impfungen, die entweder von einer Behörde oder von Poseidon Expeditions vor, während oder nach der Kreuzfahrt verlangt werden
  • Visum- oder Passgebühren (falls erforderlich)
  • Gepäck-; Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (wird empfohlen)
  • Alkoholische und nicht-alkoholische Getränke wie z. b. Softgetränke
  • Persönliche Ausgaben, beispielsweise für Wäscherei oder Kommunikationsdienstleistungen (Telefon, Fax, Email)
  • Krankenversicherung mit Notfall-Rücktransport (erforderlich)
  • Trinkgelder

Zusatzleistungen

/

Anreisepaket

Jetzt auch buchbar das An-/Abreisepaket passend zur Expeditionsreise ab/ bis Deutschland*.

Reisen Sie bequem an. Wir planen Ihre An-/Abreise und buchen Ihnen passend zum Flug auch Transfer und Hotelübernachtung. Außerdem können Verlängerungsnächte, City Touren und Business Class zusätzlich gegen einen Aufpreis gebucht werden.

* je nach Auslastung der Fluggeräte kann ggf. ein Zuschlag anfallen. Für Flüge ab Österreich und der Schweiz fällt möglicherweise ein Aufpreis an.

Preis für das An-/Abreisepaket bei zwei oder mehr gemeinsam reisenden Personen: 1.135,- EUR pro Person

Preis für das An-/Abreisepaket für Alleinreisende: 1.325,- EUR

Im An-/Abreisepaket enthalten: Flug in der Economy Class mit Lufthansa oder ähnlich nach Edinburgh (Schottland) und zurück von Longyearbyen (Spitzbergen), ein Transfer vom Flughafen Edinburgh zum Hotel und eine Übernachtung mit Frühstück in Oslo am Flughafen auf dem Rückweg.


Aktivitäten

/

OPTIONALE AKTIVITÄT (KOSTENLOS)

Die Polargebiete gehören zu den fotogensten Orten der Welt, die jeden Tag aufs Neue unzählige wunderschöne Landschaften präsentieren. Grenzenlose Eisflächen, Strände voller Seehunde oder Pinguine, Sonnenuntergänge am endlosen Horizont, ein sternenklarer Himmel und das majestätische Nordlicht – das alles liefert fantastische Fotomotive. Damit Sie auch wirklich mit gelungenen Bildern von der Reise zurückkehren, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an der Seite eines erfahrenen Fotografen mehr über Theorie und Praxis des Fotografierens zu erlernen.

Unser Foto-Experte beantwortet Ihre Fragen und gibt Praxis-Tipps – sowohl in Form von Vorträgen an Bord als auch während der Workshops an Land. Erlernen Sie die wichtigsten Bausteine der Fotografie auf eine unterhaltsame Weise, vor einer traumhaften Kulisse und mit vielen Gelegenheiten für Fragen und Feedback. Entdecken Sie in der Polarregion, wie man Licht auf eine ganz neue Weise wahrnehmen kann und welche neuen Bildkompositionen sich hier ergeben.

Anfrage

Kabine:

Datum:

Dauer: