COVID-19 Infos - Gesundheit und Sicherheit an Bord

Poseidon Expeditions Magazin
Poseidon Expeditions //

SECHS HINWEISE FÜR ANTARKTIS KREUZFAHRTEN



Die sechs wichtigsten Punkte, die Sie bei Ihrer Antarktis Kreuzfahrt Planung beachten sollten


Die Planung einer Antarktisreise ist eine umfangreiche Herausforderung - nicht nur in Bezug auf Ihr hart verdientes Geld, sondern auch hinsichtlich Ihrer Zeit. Viele Reisende verbringen viele Stunden vor dem Bildschirm, um die besten Kreuzfahrten in der Antarktis zu recherchieren und diejenige zu finden, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ein sicheres, unvergessliches Erlebnis bietet.

Um Ihnen diese Arbeit zu erleichtern, haben wir im Folgenden einige der wichtigsten Faktoren zusammengefasst, die Sie bei der Prüfung unterschiedlicher Reiseveranstalter und deren Kreuzfahrten in die Antarktis berücksichtigen sollten.



1. Wählen Sie ein Expeditionsschiff, das mit weniger als 200 Passagieren fährt


Wenn Sie in die Antarktis reisen, wollen Sie doch sicher auch an Land gehen und die unglaubliche Tierwelt - die Seelöwen, Robben und Hunderttausende von Pinguinen - aus nächster Nähe erleben, ganz zu Schweigen von der atemberaubenden Landschaft und der einen oder anderen Forschungsstation, oder? Die Vorschriften des Antarktis-Vertragssystems (ATS) und der International Association of Antarctica Tour Operators (IAATO) verbieten Schiffen, die mehr als 500 Passagiere befördern, jegliche Anlandungsaktivitäten. Große Kreuzfahrtschiffe mögen zwar viele Annehmlichkeiten bieten, aber sie sind nicht in der Lage, die wichtigste Aktivität anzubieten, die Sie auf dem Weißen Kontinent aus erster Hand erleben möchten - das Betreten des 7. Kontinents.




Weitere Vorschriften sehen vor, dass nicht mehr als 100 Passagiere gleichzeitig an einer Anlegestelle an Land gehen dürfen. Daher ist es wichtig, ein Schiff mit geringerer Kapazität zu wählen, das etwa 100 Gäste aufnehmen kann. Viele kleinere Schiffe, die etwas mehr als 100 Passagiere an Bord nehmen, haben - wie die SEA SPIRIT von Poseidon Expeditions - ein Kajak Programm, dessen Teilnehmer in der Regel nicht gleichzeitig mit den anderen Gästen an Land gehen. Dies bietet Reisenden die maximale Zeit an Land und die größtmögliche Anzahl an möglichen Anlandestellen auf der Antarktischen Halbinsel. Schiffe, die 201-500 Passagiere befördern, haben weitaus weniger Möglichkeiten für Anlandungen - weniger als 20 -, zu denen sie ihre Gäste an Land bringen dürfen.


2. Wählen Sie ein erfahrenes Unternehmen mit einem talentierten und passionierten Expeditionsteam


Poseidon Expeditions führt seit 1999 Polarkreuzfahrten durch - und hat seine Gäste sogar auf Eisbrecher-Kreuzfahrten sicher und komfortabel zum geografischen Nordpol gebracht. Und obwohl wir noch nicht so lange in der Antarktis tätig sind wie einige andere Unternehmen, verfügen unsere Schiffsführer und unser Expeditionsteam über umfangreiche Erfahrungen in dieser Region. Wir haben für unsere Expeditionen einige der Besten verpflichtet!




Wenn Sie unsere erfahrenen Polar Experten noch nicht kennen, nehmen Sie sich bitte einen Moment Zeit und sehen Sie sich die überzeugenden Qualifikationen unseres Teams an. Sie werden ein breites Spektrum an akademischen Disziplinen und Forschungsschwerpunkten vorfinden. Unsere Experten freuen sich nicht nur darauf, die Antarktis immer wieder persönlich zu erleben, sondern sie haben auch besondere Freude daran, diese Erfahrung in einer freundlichen, leicht verständlichen Art und Weise an Gäste weiterzugeben - sowohl an Land als auch an Bord. Ihre Begeisterung ist ansteckend! Im Übrigen, Deutsch gehört für uns zum guten Ton - und es sind auch immer deutschsprachige Kollegen an Bord.


3. Machen Sie sich Gedanken über die Länge Ihrer Reise und darüber, was Sie erleben möchten


Klassische Antarktis Reisen von Ushuaia, Argentinien, zur Antarktischen Halbinsel dauern in der Regel zwischen 10 und 12 Nächten, einschließlich der Durchquerung der Drake-Passage. So bleibt ausreichend Zeit für die Anlandungen, die immer von den Eis- und Wetterbedingungen abhängig sind. Da sie jedoch den Aufwand auf sich nehmen, den ganzen Weg bis in diesen entlegenen Winkel der Erde zu reisen, möchten viele Reisende noch mehr Zeit vor Ort verbringen und schließen oft weitere Optionen ein:


Eine Reiseroute, die die Falklandinseln und Südgeorgien einschließt


Ein Stück England in Stanley und die auf Schafe ausgerichtete Kultur der Falkland-Inseln zu erleben, ist für manche ein "Muss", ebenso wie die Möglichkeit, die ehemalige Walfangstation Grytviken auf Südgeorgien zu besuchen und das Gebiet zu erkunden, das durch den Entdecker Ernest Shackleton berühmt wurde (seine Grabstätte befindet sich in Grytviken). Sie werden auch Königspinguine, die zweitgrößte Pinguinart, die in der Antarktis selbst nicht vorkommt, und nistende Wanderalbatrosse sehen. Diese Reisen dauern in der Regel zwischen 20 und 24 Nächten.




Zeit vor oder nach Ihrer Kreuzfahrt


Lassen Sie es ruhig angehen. Vielleicht nehmen Sie sich ein paar Tage in Buenos Aires, Argentinien, von wo die meisten Antarktisreisenden mit Inlandsflügen nach Ushuaia, der südlichsten Stadt des Landes, weiterreisen und dort an Bord Ihres Expeditionsschiffes gehen. Es gibt viel zu sehen und zu tun in der einzigartigen kosmopolitischen und kultivierten Stadt Buenos Aires. Nationalparks und eine Vielzahl von Ausflugsmöglichkeiten in Ushuaia machen diese kleine Stadt in Feuerland auch für ein paar Tage vor oder nach der Kreuzfahrt interessant. Neben mehreren guten Hotels gibt es eine Vielzahl kleinerer Gasthöfe und Pensionen, die sehr komfortabel und günstig gelegen sind.


4. Reisen Sie nur mit Unternehmen, die die Anforderungen des Antarktisvertrags und der IAATO vollständig erfüllen




Wählen Sie ein Reiseunternehmen, das alle im Antarktisvertrag vorgesehenen saisonbedingten Meldepflichten und Umweltprotokolle einhält und seine Antarktisreisen in Übereinstimmung mit den Richtlinien der Klassifikationsgesellschaften und Flaggenstaaten durchführt. Suchen Sie sich ein ordentliches Mitglied der IAATO, das die Best Practices des Verbandes in Bezug auf Sicherheit und Umweltverantwortung anwendet. Der Schutz der polaren Umwelt sollte mehr als nur eine Theorie sein: Er sollte ein Leitprinzip im täglichen Betrieb sein, das an die Gäste weitergegeben wird und sie zu wahren Botschaftern der Antarktis macht. Dies gewährleistet, dass der Weiße Kontinent auch für künftige Generationen wissbegieriger Touristen zugänglich bleibt.


5. Reisen Sie an Bord eines Schiffes, das Ihnen hohen Komfort, gutes Essen und guten Service bietet




Ausstattung und Kommunikationstechnik bietet Ihnen die Sea Spirit ein bestmögliches Erlebnis auf ihren Expeditionskreuzfahrten in die Antarktis. Das Schiff ist wendig und klein genug, um eine große Auswahl an Anlandestellen zu besuchen, gleichzeitig jedoch geräumig und komfortabel ausgestattet mit viel Platz an Deck, um die vorbeiziehenden Eislandschaften und die Tierwelt zu genießen.


Wir laden Sie ein, das Ausstattungsniveau und den Komfort der öffentlichen Bereiche mit anderen Schiffen zu vergleichen. Hier finden Sie Schiffsspezifikationen, Fotos und andere Details. Unser Schiff bietet Ihnen ein "Zuhause auf Zeit", während Sie die fantastische Umgebung der Antarktischen Halbinsel, Südgeorgiens und der Falklandinseln erkunden.




Unser Küchenteam verwendet nur die frischesten Zutaten - Meeresfrüchte, Obst und Gemüse - und bereitet jede Mahlzeit von Grund auf neu zu, so wie man es in einem kleinen Gourmetrestaurant an Land erwarten würde. Der Lebensstil an Bord ist zwanglos und entspannt, mit einer besonderen Atmosphäre, die durch die kleine Anzahl von Gästen (114) und den hervorragenden Service unserer sympathischen Crew ermöglicht wird.


6. Serviceorientiertes Reservierungs- und Support-Team


Sie werden zwangsläufig viele Fragen und vielleicht sogar einige Bedenken haben, wenn Sie über die verschiedenen Möglichkeiten einer Antarktisreise nachdenken. Suchen Sie nach einem Unternehmen, dessen Reservierungsteam Ihnen die benötigten Antworten umgehend und kompetent geben kann.


Poseidon Expeditions ist stolz darauf, Ihnen bei der Buchung Ihrer Reise einen reaktionsschnellen und freundlichen Service zu bieten, und das gilt sowohl für Individualreisende als auch für Reisebüros und Reiseveranstalter, die nach Gruppenplätzen suchen. Unser Ansatz ist international und inklusiv: Ein Teil des Vergnügens und der Erfahrung bei der Erkundung neuer Gebiete ist die Begegnung mit Reisenden und Reiseleitern aus anderen Ländern und Kulturen, die alle ihre eigenen Perspektiven in ein gemeinsames Erlebnis einbringen. Wenden Sie sich an unser deutsches Büro am Hamburger Fischmarkt - wo Sie sich auch persönlich vor Ort beraten lassen können - oder an unsere Reservierungsbüros in Nordamerika, Großbritannien und China. Unser Ziel ist es, Ihnen einen sorgenfreien und zufriedenstellenden Buchungsprozess zu ermöglichen.


Sprechen Sie uns bei Fragen einfach an. Ganz egal, ob per E-Mail, am Telefon oder bei einem Besuch in unserem Büro am Hamburger Fischmarkt, wir freuen uns darauf, Ihnen bei der Planung Ihres Antarktis Abenteuers behilflich zu sein.



Autor: Poseidon Expeditions