Flexible Buchungsbedingungen: Entspannt planen und buchen

Arktis / Spitzbergen & Nord-Ostgrönland Nationalpark / Eisberge, Fjorde, Eisbären und die arktische Tierwelt

Spitzbergen & Nord-Ostgrönland Nationalpark

Eisberge, Fjorde, Eisbären und die arktische Tierwelt


NUR 30% EINZELKABINENZUSCHLAG

Es tut uns leid, der Termin dieser Kreuzfahrt ist abgelaufen. Verfügbare Termine finden Sie in unserer katalog

MS Sea Spirit

16. August, Longyearbyen (Spitzbergen)

28. August, Longyearbyen (Spitzbergen)

14 - Tage

13 - Tage

Fahrplan

Tag 1: Longyearbyen, Spitzbergen (Hotelübernachtung)

Willkommen in Longyearbyen, dem administrativen Zentrum des norwegischen Gebietes Spitzbergen und dem Anfangspunkt unserer Expedition.

Nach Ankunft mit dem Linienflug haben Sie Zeit, die kleine arktische Ortschaft zu erkunden. Empfehlenswert ist ein Besuch des Svalbard Museums und die vielfältigen Andenken- und Restaurant Möglichkeiten, die die Ortschaft bietet.

Ihre Hotelübernachtung wird von uns organisiert und ist im Preis der Reise enthalten.

Tag 2: Einschiffung in Longyearbyen

Am Nachmittag begrüßen wir Sie an Bord des Expeditionsschiffes M/V Sea Spirit; der Transfer vom Hotel ist inbegriffen. Erkunden Sie das Schiff und machen Sie es sich in Ihrem neuen Zuhause bequem, um sich auf das bevorstehende außergewöhnliche Abenteuer vorzubereiten. Die langen Sommertage tauchen die Landschaft in ein besonderes Licht, während wir die Anker lichten und in eine unberührte Natur eintauchen, in der es viele verschiedene Tierarten zu entdecken gibt. Die Landschaft, durch die wir am ersten Abend durch den Isfjord segeln, ist spektakulär und mit etwas Glück können Sie bereits die ersten Meeressäugetiere beobachten.

Tag 3-5: Eisbärensuche in Spitzbergens arktischer Wildnis

In Spitzbergen erwartet uns die echte hocharktische Wildnis, und bereits dieser Teil der Reise ist eine echte Expedition. Unsere Reiseroute und die Erkundungsmöglichkeiten hängen stark von den Wetter- und Meereisbedingungen ab, auf die wir treffen. Unser erfahrener Kapitän und Expeditionsleiter bestimmen die Reiseroute und passen die Pläne laufend an die Bedingungen und die sich bietenden Gelegenheiten an. Sie können sicher sein, dass wir die Möglichkeiten, die uns die Natur in dieser wilden und abgelegenen Ecke der Arktis bietet, bestmöglich nutzen werden. Wir beabsichtigen, den nordwestlichen Teil der Insel Spitzbergen zu erkunden. In diesem Gebiet befinden sich die beeindruckendsten Landschaften des Archipels und einige der besten Tierbeobachtungsmöglichkeiten in der gesamten Arktis. Wir werden versuchen, den Eingang der Hinlopenstraße zu erreichen und wunderschöne Fjorde zu bestaunen.

Schroffe, schneebedeckte Berggipfel flankieren tiefe Fjorde und enge Meeresarme. Riesige Gezeitengletscher kalben Eisberge ins türkisfarbene Wasser. In der blühenden Tundra grasen Rentiere und verspielte Polarfüchse. Die reichhaltigen Küsten- und Hochseegewässer beherbergen eine Vielzahl von Meeressäugern, wie zum Beispiel die gigantischen Walrosse. Eisbären können jederzeit und überall in und um Spitzbergen gesichtet werden.

In diesem Gebiet liegt auch Ny Ålesund, eine ehemalige Bergbaustadt, die heute eine internationale Gemeinschaft von Arktisforschern beherbergt und über ein Museum, einen Geschenkeladen und ein Postamt verfügt. Die Stadt war auch Schauplatz der legendären Versuche, den Nordpol zu entdecken.

Tag 6-7: Durchquerung der Grönlandsee

Von Spitzbergen aus fahren wir in südwestlicher Richtung über die Grönlandsee nach Ostgrönland. In diesen nördlichen Breitengraden ist es möglich, zu jeder Jahreszeit auf Meereis zu stoßen. Während der gesamten Reise halten wir Ausschau nach Meeressäugern wie Robben und dem majestätischen Eisbären. Früher lebten in der Grönlandsee viele verschiedene Walarten, vor allem Grönlandwale, die jedoch aufgrund des Walfanges vom Aussterben bedroht waren. Heute erholen sich die Populationen glücklicherweise wieder, und manchmal können wir diese majestätischen Tiere vorbeiziehen sehen.

Tag 8-11: Abenteuer Ostgrönland im größten Nationalpark der Welt

Diese Reise ist eine Expeditionskreuzfahrt in ihrer authentischsten Form und bietet uns zahlreiche neue Möglichkeiten für Entdeckungen. Wir werden uns auf ein authentisches arktisches Abenteuer begeben und den Hauch der Arktis spüren. Unsere konkrete Reiseroute und die Gelegenheiten zur Erkundung Ostgrönlands sind natürlich ebenfalls von den Wetter- und Meereisbedingungen abhängig. Auch hier können Sie sicher sein, dass unser erfahrener Kapitän und Expeditionsleiter jede Gelegenheit nutzen wird, um ausgezeichnete Tierbeobachtungen zu ermöglichen, unglaubliche Landschaften zu entdecken und, wo immer möglich, an Land zu gehen. Die Fjordsysteme Franz Josef Fjord und Kong Oscar Fjord sind Teil des Nordostgrönland-Nationalparks, des größten Nationalparks der Welt. Das gesamte Gebiet umfasst einige der beeindruckendsten Landschaften der Arktis. Tiefe Fjorde und schmale Kanäle, flankiert von bis zu 2000 Meter hohen eisbedeckten Gipfeln, reichen weit in das gebirgige Herz Grönlands hinein. Gezeitengletscher bilden kolossale Eisberge, die mit Wind und Gezeiten durch das Fjordsystem treiben. An der Küste sind Felder mit bunter Tundra die Heimat von Moschusochsen und Polarhasen. Die weite, offene Landschaft, die seit Anbeginn der Zeit unberührt zu sein scheint, ist ein Paradies für Wanderfreunde. In diesem Gebiet finden wir auch alte archäologische Stätten der Thule-Kultur, historische Trapperhütten und moderne Jagdhütten der Inuit.

Für ein bestmögliches Reiseerlebnis besteht die Möglichkeit, dass wir die Tage 3 bis 5 und 8 bis 11 tauschen, so dass unsere Reise im echten Expeditionsstil abläuft, bei dem wir je nach Wetter- und Eisbedingungen zu neuen Orten aufbrechen.

Tag 12-13: Durchquerung der Grönlandsee

Nach wundervollen Tagen in Ostgrönland überqueren wir erneut die Grönlandsee in Richtung Spitzbergen (Svalbard). Präsentationen und Workshops unserer Experten sowie unsere vielfältigen Erholungsmöglichkeiten an Bord sorgen dafür, dass die Tage auf See nicht untätig verbracht werden. Seevögel und Wale können von den offenen Panoramadecks sowie von den Fenstern und Balkonen der Außenkabinen aus beobachtet werden.

Tag 14: Ausschiffung in Longyearbyen

Nachdem Sie sich an einem letzten Frühstücksbuffet an Bord gestärkt haben, verabschieden wir uns von Ihnen in Longyearbyen. Wir bieten Transfers zum Flughafen oder ins Stadtzentrum an, falls Sie länger in Spitzbergen bleiben möchten. Vielleicht schmieden Sie zu diesem Zeitpunkt bereits Pläne für Ihre nächste fantastische Reise in die polaren Welten mit uns!

Im Expeditionspreis Inbegriffen:

  • Eine Übernachtung vor der Einschiffung (Tag 1) im Radisson Blu Polar Hotel Spitsbergen in Longyearbyen;
  • Gruppentransfer vom Flughafen zum Hotel am Tag vor der Einschiffung;
  • Gruppentransfer zum Schiff am Tag der Einschiffung (Tag 2);
  • Gruppentransfer zum Flughafen oder das Stadtzentrum nach der Ausschiffung;
  • Unterbringung an Bord in der gebuchten Kabinenkategorie;
  • Alle Mahlzeiten während der Seereise (FR/M/A);
  • 24-Stunden Wasser-, Tee- und Kaffeestation an Bord;
  • Alle geplanten Landgänge, Zodiacfahrten, Ausflüge lt. Programm;
  • Erfahrene Expeditionsleitung und Lektoren (englisch-/deutschsprachig);
  • Speziell für Polarregionen konzipierter Expeditionsparka (Unser Geschenk, das Sie als Andenken behalten dürfen);
  • Leihweise Gummistiefel für die Landgänge (Hochwertige Qualität);
  • Willkommens- und Abschiedscocktail;
  • Alle Hafengebühren;
  • Informationsmaterial vor der Reise;
  • Digitales Logbuch der Reise.
  • Wi-Fi an Bord.

Nicht Im Expeditionspreis Inbegriffen:

  • Flug An- und Abreise;
  • Kosten für medizinische Tests (zum Beispiel COVID-19) oder Impfungen, die entweder von einer Behörde oder von Poseidon Expeditions vor, während oder nach der Kreuzfahrt verlangt werden;
  • Visum- oder Passgebühren (falls erforderlich);
  • Gepäck-; Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (wird empfohlen);
  • Alkoholische und nicht-alkoholische Getränke wie z. b. Softgetränke;
  • Persönliche Ausgaben, beispielsweise für Wäscherei oder Kommunikationsdienstleistungen (Telefon, Fax, Email);
  • Krankenversicherung mit Notfall-Rücktransport (erforderlich);
  • Trinkgelder.
Hinweis:

Um das beste Erlebnis und die bestmöglichen Wetterbedingungen zu erhalten, kann sich die Reihenfolge der zu besuchenden Kreuzfahrtziele ändern, sodass Sie einen wahren Expeditionsgeist fühlen werden.


Der Reiseverlauf dient nur zur Orientierung. Bei einer Expedition kann eine Änderung des Fahrplans notwendig werden. Je nach Wetter- und Eisbedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmögliche Alternative. Außerdem können Begegnungen mit den genannten Tieren nicht garantiert werden, obwohl viele von ihnen sehr wahrscheinlich sind. In jedem Fall werden aber der Kapitän und der Expeditionsleiter Ihre Reise zu einem Erlebnis machen.

SPECIAL GUEST

/

DR. CHRISTOPH HÖBENREICH

GASTLEKTOR & ABENTEURER

Dr. Christoph Höbenreich ist Geograf, staatlich geprüfter Berg- und Skiführer sowie Polarführer. Auf bislang 20 Expeditionseinsätzen verbrachte der Tiroler zwei Jahre im Eis und Schnee der Arktis und Antarktis. Er erforschte u.a. 2005 mit der "Payer-Weyprecht-Gedächtnisexpedition" Franz-Josef-Land, führte Ski Expeditionen zum Nord- und Südpol und durchquerte Grönland mit dem Hundeschlitten. Christoph bestieg die höchsten Berge der Antarktis und war zudem Leiter der US Polarbasis Mount Vinson Base Camp, dem Basislager für die Besteigung des Mount Vinson, des höchsten Bergs der Antarktis.

Aktivitäten

/

OPTIONALE AKTIVITÄT (KOSTENLOS)

Die Polargebiete gehören zu den fotogensten Orten der Welt, die jeden Tag aufs Neue unzählige wunderschöne Landschaften präsentieren. Grenzenlose Eisflächen, Strände voller Seehunde oder Pinguine, Sonnenuntergänge am endlosen Horizont, ein sternenklarer Himmel und das majestätische Nordlicht – das alles liefert fantastische Fotomotive. Damit Sie auch wirklich mit gelungenen Bildern von der Reise zurückkehren, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an der Seite eines erfahrenen Fotografen mehr über Theorie und Praxis des Fotografierens zu erlernen.

Unser Foto-Experte beantwortet Ihre Fragen und gibt Praxis-Tipps – sowohl in Form von Vorträgen an Bord als auch während der Workshops an Land. Erlernen Sie die wichtigsten Bausteine der Fotografie auf eine unterhaltsame Weise, vor einer traumhaften Kulisse und mit vielen Gelegenheiten für Fragen und Feedback. Entdecken Sie in der Polarregion, wie man Licht auf eine ganz neue Weise wahrnehmen kann und welche neuen Bildkompositionen sich hier ergeben.

/

KAJAKFAHREN (OPTIONALE AKTIVITÄT):

ARKTIS: 625 € p. P.

Die Inseln und Fjorde der Arktis bieten einige der einzigartigsten und interessantesten Kajak-Gebiete der Welt. Erleben Sie kalbende Gletscher in Spitzbergen, imposante Eisberge in Grönland oder das Meereis des Arktischen Ozeans in den sicheren und komfortablen Kajaks. Kommen Sie mit auf einmalige Kajak Expeditionen und erleben Sie im Rahmen professionell geführter Kajak-Touren die Arktis!

Es handelt sich bei dieser optionalen Aktivität nicht um eine einmalige Kajak-Tour sondern um eine Mitgliedschaft in einem exklusiven Kreis für die Dauer Ihrer Reise. Unsere Kajak Master versuchen dabei, Sie so oft ins Wasser zu bringen, wie dies die Wetter- und Eisbedingungen zulassen. Mit Ihrer Mitgliedschaft im Sea Kayak Club sichern Sie sich also die Möglichkeit, so oft Kajak zu fahren, wie dies auf Ihrer Reise möglich ist.

Der Sea Kayak Club wird auf Reisen im Norden wie Grönland, Svalbard (Spitzbergen), Franz-Josef-Land oder einer Kombination dieser Gebiete angeboten.

Anfrage

Kabine:

Datum:

Dauer: